Der Lockdown ist von einem Fehler zu einem Verbrechen geworden!

* NEBADONIA *

Vor vier Monaten schrieb ich eine Kolumne mit dem Titel „Der weltweite Lockdown könnte der grĂ¶ĂŸte Fehler der Geschichte sein“. Ich erklĂ€rte, dass „‚Fehler‘ und ‚böse‘ keine Synonyme sind. Der Lockdown ist ein Fehler; der Holocaust, die Sklaverei, der Kommunismus, der Faschismus usw. waren böse. Massive Fehler werden von arroganten Narren gemacht; massive Übel werden von bösen Menschen begangen“.

Mit Blick auf die wirtschaftliche Katastrophe in Amerika und auf der ganzen Welt – insbesondere unter den Armen der Welt, deren Einkommen durch Exporte und Tourismus von Amerika und anderen LĂ€ndern der Ersten Welt abhĂ€ngig ist – schrieb ich: „Es sind Panik und Hysterie, nicht das Coronavirus, die diese Katastrophe verursacht haben“. (239 Wissenschaftler stellen die Übertragungsart von Covid-19 in Frage – Angst und politische AbsurditĂ€t angesichts der Pandemie).

Leider hatte ich Recht.

Die Welt hÀtte dem schwedischen Beispiel folgen sollen. Dieses Land hat sich nie verschlossen und sogar


UrsprĂŒnglichen Post anzeigen 106 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s