Flynn-Anwältin: Hillary Clinton Mails so verstörend, dass sich sogar die Ermittler übergeben mussten! (Video)

Gegen den Strom

Zur Erinnerung: Im IG-Report (6. Juni 2018) wurde offiziell bestätigt, dass im Rahmen der FBI-Ermittlungen gegen Hillary Clinton wegen Kindesmissbrauch und Kinderpornographie ermittelt wurde.

Die Anwältin vom ehem. Gen. Flynn berichtet über Hillary Clintons entsetzlichen Verbrechen:

In einer Rede, die letzte Woche am Hillsdale College gehalten wurde, erklärte Sidney Powell, dass der Laptop von Clinton-Adjutant Huma Abedins Ex-Ehemann Anthony Weiner „675.000 E-Mails“ enthält, in denen Verbrechen im Zusammenhang mit der Clinton Foundation und möglicherweise viel schlimmere Straftaten aufgeführt sind, die die zuständigen Ermittler zutiefst verstört hätten (George Soros hat Obama beauftragt, Trump vom FBI ausspionieren zu lassen – Was passiert, wenn Hillary Clinton nicht mehr von Ex-Generalstaatsanwältin gedeckt wird?).

Powell empfahl Präsident Trump, sicherzustellen, dass Weiners Laptop innerhalb des Militärs in vertrauenswürdige Hände gelangt, um alle E-Mails zu untersuchen:

„Eines der Dinge, das ich tun würde, wenn ich der Präsident wäre, ist, den Laptop…

Ursprünglichen Post anzeigen 729 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s