„Herr Der Ringe“ entschlüsselt: „Global gesteuerte Corona-Krise und ihr baldiges Ende“

Gegen den Strom

„Der Herr Der Ringe“ ist ein unheimlich beliebter Fantasy-Klassiker der Weltliteratur. Übersetzer und Tolkien-Kenner Ludwig Gartz ist davon überzeugt: „Im Werk ist die Weltgeschichte verschlüsselt.“ Im Sputnik-Interview erklärt er, wie das Buch die Corona-Krise und dessen Ende darstellt. Und: Wie die Zukunft der Menschheit aussieht.

„Wir haben mehrere Handlungsstränge in ‘Herr der Ringe’, die parallel verlaufen“, sagte der Übersetzer und Autor Ludwig Gartz bezugnehmend auf die aktuelle weltpolitische Lage gegenüber Sputnik. Bereits in früheren Interviews vertrat der hessische Tolkien-Kenner die These, dass in dem Epos der Gang der Weltgeschichte verschlüsselt dargelegt sei.

Dabei betonte er beispielsweise, dass Russen und Deutsche „schicksalshaft miteinander verbunden sind“ oder dass das Ende der heutigen Finanz- und Politik-Eliten im großen Fantasy-Klassiker, der nach der Jahrtausendwende fulminant in mehreren Teilen verfilmt wurde, vorausgesagt wird.

In dem einflussreichen Werk von J. R. R. Tolkien, welches der britische Philologe und Sprachwissenschaftler Mitte der 1950er Jahre…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.040 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s