Nicht zu glauben: Uni-Klinik Leipzig schließt Corona-Intensivstation… keine Geschäfte…

Gegen den Strom

Jens Spahn ist neuer Bundesminister für Gesundheit

https://www.devicemed.de/

Die Corona-Panik in Deutschland hat recht stark um sich gegriffen. Nun scheint die Sorge vor einem weiteren Zusammenbruch nach Meinung zahlreicher Kritiker und Beobachter nicht mehr ganz so angemessen zu sein. Diese Redaktion bewertet diese Meinung nicht. Indes: Die Kliniken gehen mit ihren Intensivstationen, die für Corona-Kranke ausgelegt waren, wirtschaftlich am Stock. Die Uni-Klinik Leipzig hat jetzt eine entsprechende Station bereits geschlossen. Es wird interessant zu sehen, wie die Merkel-Regierung diese Ausfälle a) argumentieren und b) finanzieren wird.

Zahlen sinken und sinken…

„Die zunehmenden Fallzahlen bei der Verbreitung des Corona-Virus machen sich nach Angaben der dts Nachrichtenagentur nicht auf den Intensivstationen bemerkbar. Die Agentur wertete eigenen Angaben zufolge die Daten des RKI, des Robert-Koch-Instituts, aus. Das bedeutet in der Schlussfolgerung, dass die Verläufe zur Corona-Erkrankung immer schwächer werden.

Zum Vergleich: Im Mai wurden noch 9 % bis 10 % aller Menschen, die akut infiziert waren und als solche auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 176 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s