Katzenfleisch boomt — vierpfoten

In Vietnam werden jedes Jahr etwa eine Million Katzen gefangen und grausam geschlachtet.

Katzenfleisch in Vietnam

Liebe Tierfreunde,

während der Handel und Konsum von Hundefleisch in Asien zunehmend öffentlich diskutiert wird, ist das ebenso brutale Geschäft mit Katzenfleisch noch relativ unbekannt. Zusammen mit der „Change for Animals Foundation“ haben wir jetzt einen umfassenden Bericht über die Situation in Vietnam veröffentlicht. 

Jeden Tag werden in Vietnam Tausende von Katzen gestohlen. Katzenhalter leben in ständiger Angst um ihre Tiere; Familien im ganzen Land suchen verzweifelt nach ihren Lieblingen, die viel zu oft einen grausamen Tod erleiden – in Schlachthäusern und Restaurants. Als „Little Tigers“ sind sie vor allem im Norden Vietnams auf den Speisekarten zu finden.

https://hundekatzenfleisch.vier-pfoten.de/die-wahrheit/ein-bericht-ueber-den-handel-mit-katzenfleisch-in-vietnam

Die genauen Ursprünge des Verzehrs von Katzenfleisch in Vietnam sind unbekannt. Erfahrungsberichte deuten darauf hin, dass Katzenfleisch besonders in den letzten zehn Jahren immer beliebter wurde.

Gemeinsam mit Ihnen kämpfen wir gegen den Hunde- und Katzenfleischhandel in Südostasien! Wir fordern strenge Tierschutzgesetze, die das Fangen, Schlachten und Essen von Hunden und Katzen verbieten. Und wir retten Tiere vor Ort: In Kambodscha konnten wir bereits zwei Hundeschlachthöfe schließen.

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

Liebe Grüße
Ihr VIER PFOTEN Team

©Fotolia | Jose Manuel Gelpi Diaz

Hoffnung für Küken?

Julia Klöckner will das millionenfache Töten von männlichen Küken verbieten. Wird auch Zeit! Doch die Geschlechtsbestimmung im Ei löst in keiner Weise die massiven Probleme der Hochleistungszucht. Mehr lesen.

VIER PFOTEN kümmert sich um Elefant Kaavan im Marghazar Zoo.

Einsatz in Pakistan

Die Tiere im Marghazar Zoo in Islamabad leben im Elend, doch jetzt muss der Zoo endlich schließen. VIER PFOTEN hilft vor Ort bei der sicheren Evakuierung der Tiere. Mehr lesen.

Im Oktober rettete VIER PFOTEN Hündin Lucy aus einem Schlachthaus in Kambodscha.

Happy End für Lucy

Nachdem wir Lucy aus dem Schlachthof in Kambodscha befreit hatten, dauerte es Monate, bis die Hündin wieder lernte, Menschen zu vertrauen. Heute hat sie ein liebevolles Zuhause bei einer Familie in Phnom Penh gefunden. Mehr lesen

Wildtiere raus aus dem Zirkus!

In Deutschland gibt es immer noch etwa 40 bis 50 Zirkusse mit Wildtieren, darunter Elefanten, Giraffen und Großkatzen. Die Tiere leiden unter Enge, Stress und Langeweile.

Einzelgänger wie Tiger werden mit Artgenossen zusammengepfercht, hochsoziale Elefanten vereinsamen an der Kette. Die Folgen sind schwere Verhaltensstörungen: Stereotypien, Aggressionen oder Apathie.
© VIER PFOTEN | Fred Dott
https://help.four-paws.org/de-DE/wildtiere-raus-aus-dem-zirkus
Aktuell plant Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner ein Verbot einiger Wildtierarten – doch das ist zuwenig! VIER PFOTEN setzt sich für ein generelles Verbot von Wildtieren im Zirkus ein.

Machen Sie mit: Fordern Sie mit uns die Bundesregierung auf, Wildtiere im Zirkus endlich zu verbieten!
Jetzt Petition unterzeichnen
SPENDEN
https://vier-pfoten-de.sicher-helfen.org/vpfde/spende/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s