Corona-Bilderbücher schon für die Kleinsten

Gegen den Strom

WIE LANGE SOLL DIE „PANDEMIE“ DAUERN?  (Österreich)

An manchen Details lässt sich befürchten, dass uns die behauptete Corona-Pandemie noch lange Jahre begleiten wird. Inzwischen stellen große Modeketten Mund-Nasenschutz-Masken her. Seit Monaten produzieren namhafte Verlage sogar Corona-Kinderbücher. Kritiker sprechen von systematischer Gehirnwäsche. Ist diese Meinung überzogen?

Ein Kommentar von Willi Huber

Das Bildungssystem wurde von den oft willkürlich anmutenden Corona-Maßnahmen am meisten durcheinandergewirbelt. Kaum eine Lehrkraft kann den widersprüchlichen, unvollständigen und oft täglich abgeänderten Vorgaben aus den Ministerien etwas abgewinnen. Und dennoch haben sie die momentan wenig dankbare Aufgabe, mitten im Corona-Chaos nicht nur zu unterrichten, sondern die Situation auch den Kleinsten kindgerecht zu erklären.

Nun haben zahlreiche namhafte Verlage Kinderbücher herausgebracht, mit denen die Situation vermittelt werden soll. Besonders aktiv ist der Carlsen Verlag mit der bekannten Buchreihe „Conni“, den Pixi-Büchern oder dem Sachbuch „Winziges Leben“ für Kinder ab 8 Jahren. Der Tesloff-Verlag, der die berühmte Reihe „Was ist was“…

Ursprünglichen Post anzeigen 542 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s