Bayern: Maskenpflicht in der Öffentlichkeit und Armee auf den Straßen – NEUE MAßNAHMEN GREIFEN MASSIV IN DIE FREIHEIT EIN

Gegen den Strom

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) prescht vor und verhängt wegen steigender Corona-Infektionszahlen wieder stärkere Beschränkungen.

In Bayern werden die Corona-Maßnahmen wieder strenger. Bayerns Landeschef Markus Söder setzt auf Eindämmung des Corona-Virus statt auf Durchseuchung – ein Modell welches sich in Schweden durchaus bewährt hat. Daher kommt auf die Bayern jetzt wieder einiges zu

Neben der Verkürzung der Sperrstunde auf 23 Uhr soll es auch ein Alkoholverbot an bestimmten öffentlichen Plätzen geben. Ebenso sollen bei privaten Veranstaltungen weniger Teilnehmer erlaubt sein. Konkret heißt das: Statt 100 Peronen sind nurmehr 25 erlaubt. Auch draußen sinkt die gestatte Teilnehmerzahl von 200 auf 50.

Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen

Die Maske sieht Söder als zentrales Element seiner Politik, auch wenn sie gesundheitsgefährdend sein kann, soll sie fortan auch auf bestimmten öffentlichen Plätzen verpflichtend getragen werden, da dort oft die Abstände nicht eingehalten werden können und sich „ein Ausbruchsgeschehen anbahnen…

Ursprünglichen Post anzeigen 88 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s