Rubikon — Hinterm Horizont

https://www.rubikon.news/artikel/hinterm-horizont-2

Hinterm Horizont

Wollen wir zu Mitschöpfern eines neuen, liebevolleren Zeitalters werden, müssen wir unsere Souveränität wiedererlangen — individuell wie als Gesellschaft.

von Isabelle Krötsch

Foto: Physics_joe/Shutterstock.com

Als Antennen zwischen Himmel und Erde, zwischen Geist und Materie sind wir Menschen vollkommene und souveräne Geschöpfe des göttlichen Ganzen. Werden wir uns unserer Souveränität wieder bewusst. Gehen wir beherzt durch die Schleier der Illusion hindurch in die Freiheit und die Wirklichkeit. Jetzt ist der historische Augenblick, da wir uns all der falschen Identifikationen, die uns vertraglich aufgebürdet wurden, entledigen können. Die ursprünglichen Siegermächte, deren Deep State uns in eine bis heute andauernde Knechtschaft gepresst hatte, wollen sich aus den Banden dieses machtpolitischen Wahnsinns offenbar lösen und einen wirklichen Raum für Frieden und Freiheit ebnen.

Wir sind bereits souveräne Geschöpfe, nur wissen wir es oft nicht.

Zudem unterschätzen wir die Kraft solcher alten Bande. Sie symbolisch gemeinsam als Menschheitsfamilie zu lösen und damit das „ganze falsche Wesen“, wie es Novalis sagte, fortfliegen zu lassen, ist derzeit unsere individuelle und kollektive Aufgabe. Die Autorin gibt persönliche Impulse und hält ein Plädoyer für Selbstreflexion und Ermächtigung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s