Die Macht des Schäuble-Clans: So weit reicht der Einfluss des Bundestagspräsidenten und seiner Familie in Deutschland

Gegen den Strom

Wolfgang Schäuble (CDU) im Europaparlament in Straßburg.

Wolfgang Schäuble (CDU) im Europaparlament in Straßburg. 
 Philipp von Ditfurth/picture alliance via Getty Images

Christine Strobl bekommt einen neuen Job. Die 49-jährige Fernsehmanagerin wird Programmdirektorin der ARD.

Das ist bemerkenswert, weil der Posten zum ersten Mal in der Geschichte an eine Frau geht. Und ferner: Weil diese Frau die Tochter von CDU-Größe Wolfgang Schäuble ist.

Ein Grund, auf das in 47 Jahren Politikerkarriere aufgebaute Netzwerk des heutigen Bundestagspräsidenten zu schauen.

Christine Strobl arbeitet seit über 20 Jahren im Fernseh-Business. 1999 begann sie als Juristin beim SWR, wo sie 2010 Fernsehfilmchefin wurde. Kurze Zeit später ging es zur ARD-Produktionsfirma Degato, wo sie für die erfolgreiche Serie „Babylon Berlin“ verantwortlich war. Nun steht Strobl kurz davor, Programmchefin der ARD zu werden, als erste Frau überhaupt in diesem Amt.

Strobls steile Karriere steht für sich. Sie findet jedoch auch deswegen immer wieder Beachtung, weil sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 212 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s