Fahrnow-Rundbrief am 1.10.20: „Die Menschheit durchquert gerade ein Nadelöhr alter Energiemuster.“

S i r i u s b o t s c h a f t e n durch Dr. Fahrnow

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow 86919 Utting am Ammersee

Fahrnow-Rundbrief vom 1.10.20

Liebe Freundinnen und Freunde!

Wo viel Licht, da ist auch viel Schatten; und der zeigt sich momentan deutlicher denn je. Das einströmende Licht des neuen Zeitalters macht unsere unerlösten Themen sichtbar. Die Menschheit durchquert gerade ein Nadelöhr alter Energiemuster. Wir alle spüren den Druck, der uns scheinbar von außen zugemutet wird. Doch nur wir selbst können diese Schein-Enge öffnen.

Wir sind die Ausdrucksformen einer großen Schöpfungsmacht! Erinnern wir uns daran, und bringen diese Liebeskraft zum Fließen. Druck entsteht durch Angst (=Enge!), Anspannung und Verweigerung. Wie ängstliche Pferde fürchten viele von uns nun, die aufgestellten Hürden nicht meistern zu können. Doch darin liegt ein Irrtum, ihr Lieben! Wir können alles meistern, was wir wirklich wollen – und das sogar auf heiter friedliche Art. Völlig entspannt und gleichzeitig sonnenklar!

Der neue Vollmondsegen schenkt uns die Kraft dafür: http://liebeslicht.net/christussegen/

und am…

Ursprünglichen Post anzeigen 120 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s