Sirius-Botschaft: „Eure Zellen speichern auf Photonenebene in geometrischen Mustern ihre Erfahrungen ab.“

S i r i u s b o t s c h a f t e n durch Dr. Fahrnow

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow 86919 Utting am Ammersee

Das Zellgedächtnis entsteht aus einem multidimensionalen Prozess, der für euer dreidimensionales Denken nur sehr schwer verständlich ist.

Stellt euch vor, dass im Inneren eurer Zellen ein Kraftgenerator existiert. Er arbeitet nach den Prinzipien von Elektrizität und Magnetismus. Das gesamte Leben – alle Erscheinungen in Raum und Zeit – sind nach demselben Prinzip erschaffen.

Die elektrischen und magnetischen Felder eurer Zellen unterhalten sich mit den Feldern um sie herum. Informationen speichern sie dabei in Form von geometrisch angeordneten Mustern. Die Muster wiederum setzen sich aus Lichtquanten zusammen, die sich als Informationsträger zur Verfügung stellen. Muster können gespeichert und weitergereicht werden. Eure DNA bildet den Prototyp für diese Möglichkeit.

So speichern eure Zellen auf Photonenebene in geometrischen Mustern ihre Erfahrungen ab. Sie vererben sie entsprechend und reichen sie weiter. Da über morphische Felder Alles mit Allem in Verbindung steht, imprägniert jede einzelne Information…

Ursprünglichen Post anzeigen 40 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s