Andere Ansätze, bessere Ergebnisse!

cha. Einerseits werden wir in Zeiten von Corona zum Masketragen verpflichtet. Abgesehen von der Sinnhaftigkeit bringt dies hohe Kosten und Müllberge mit sich. Eine Studie belegt, dass durch die ausgerufene Pandemie monatlich 129 Milliarden Gesichtsmasken und 65 Milliarden Handschuhe anfallen. Als problematischer Medizinmüll landet er auf Müllkippen oder wird verbrannt. Nur geschätzte 10 % werden wieder verwertet. Gelangt der restliche Abfall in die Kanalisation, sind durch Mikroplastik auch im Wasser lebende Tiere und über die Nahrungskette ebenso wir Menschen bedroht. Andererseits sollte uns bald ein auf Gentechnik basierender Corona-Impfstoff als scheinbar einzige Lösung zur Verfügung stehen, um die bisherigen Maßnahmen lockern zu können. Bei der unglaublichen Schnelligkeit, mit der dieser Impfstoff produziert wird, kommen Zweifel an seiner Sicherheit auf. Doch das Coronavirus ließe sich auch direkt und kostengünstig eindämmen! In einer kürzlich veröffentlichen Studie schreiben die Autoren, dass eine spezielle Kombination von natürlichen Mikronährstoffen die Verbindungsstelle des Virus und dessen Eintrittsort in die menschliche Zelle blockieren könne. Das sei ein anderer Ansatz, der aber zu einem besseren Ergebnis führe.[1]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s