Ritualmorde an Kindern — S&G 45

nis. Laut „The Sun“ hat die Schwester von Mariah Carey, Alison Carey, eine Klage gegen ihre Mutter eingereicht. Sie beschuldigt sie, dass sie es „Männern erlaubte und sie dazu ermutigte, sich auf sexuelle Handlungen mit ihr einzulassen“, als sie „ungefähr zehn Jahre alt“ war. Sie erklärt, dass sie viele Male belästigt und mehrfach von ihrer Mutter für satanische Zeremonien verkauft wurde. Dort musste sie zusehen, wie Kinder nicht nur sexuell missbraucht, sondern auch zu Tode gefoltert wurden. Dass die Schwester der weltberühmten Diva und Sängerin Mariah Carey öffentlich über ihre schrecklichen Kindheitserfahrungen berichtet, ist ein weiterer Beweis, dass Satanismus und Pädophilie weit verbreitet sind. Inhaltlich decken sich ihre Schilderungen mit denen anderer Opfer, und die unsägliche Rolle ihrer Mutter ist in diesen Kreisen leider auch nicht untypisch. Was vor wenigen Jahren noch unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit geschah, wird nun immer mehr ans Licht der Öffentlichkeit gebracht.[8]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s