Grüne Logik: Frauen hassen Frauen, die Kinder beschützen — sosLEBEN

Logo Aktion SOS Leben
Liebe Freunde des Lebens,  
auf der „Bundesfrauenkonferenz“ der Grünen vor wenigen Wochen hat Ricarda Lang, Bundes-Vize ihrer Partei, mit allem Ernst behauptet:
„Lebensschützerinnen schützen nichts anderes als ihren Hass auf selbstbestimmte Frauen, als ihren Hass gegen alle, die sich von ihren veralteten, antiquarischem Geschlechterbild befreien wollen.“
Ricarda Lang, ebenfalls Kandidatin für den nächsten Bundestag, will §218 StGB abschaffen und damit Abtreibungen bis zum 9-ten Monat legalisieren.
Zusammengefasst: 1. Ricarda Lang verleumdet Frauen, die ungeborene Kinder beschützen wollen, 2. verbreitet Hass gegen sie und 3. Will ein verfassungsrechtlich geschütztes Grundrecht abschaffen.
Man darf mit solchen Fanatikern und Radikalen keine Politik machen.
Deshalb bitte ich Sie, unseren Appell „Keine Koalition mit radikalen Abtreibungspolitikern! Keine Koalition mit den Grünen!“
Schon viele haben sich an unserer neuen Aktion beteiligt.
Bitte unterschreiben auch Sie diesen Appell, falls Sie es noch nicht getan haben und verbreiten Sie ihn unter Freunden und Bekannten.

Diese Aktion ist besonders wichtig, weil zu viele in der Union eine Koalition mit dieser Abtreibungspartei machen wollen und ihre Prinzipien preisgeben würden.
Wir müssen der Union ein klares und eindeutiges Signal setzen:
Das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder muss in einer C-Partei höchste Priorität haben.

Die Liste von grünen Politikern, die jüngst verkündet haben, den §218 StGB streichen zu wollen, wird immer länger:
Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Bärbl Mielich, Landtagsabgeordnete der Grünen in Baden-Württemberg und Staatssekretärin im Ministerium für Soziales und Integration, Ulle Schauws, frauenpolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion und von Kirsten Kappert-Gonther, MdB und Sprecherin der Grünen für Gesundheitsförderung etc.

Eine Abschaffung des Paragraphen 218 StGB bedeutet die Liberalisierung der Abtreibung bis unmittelbar vor der Geburt.
Diese Radikalität der Grünen zum Thema Abtreibung müssen wir mit energischem Widerstand bekämpfen.
Wir können angesichts dieser verbissenen Aggression gegen das Recht auf Leben auf keinen Fall passiv bleiben.
Wir müssen die normal denkenden Menschen alarmieren und sie gegen diesen Angriff auf das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder mobilisieren.

Unterstützen Sie bitte unseren Appell an die CDU/CSU „Keine Koalition mit radikalen Abtreibungspolitikern! Keine Koalition mit den Grünen!“.
 Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen

Pilar Herzogin von Oldenburg
 
 
Helfen Sie uns bitte auch bei der Verbreitung dieser Initiative mit einer Spende von 7, 15, 25, 50 oder 100 Euro.

DVCK e.V. Anschrift : Emil-von-Behring-Str. 43 in 60439 Frankfurt am Main Tel.: +49 (0)69 957805-16
 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s