Rubikon — Der Verlust des Lebens

https://www.rubikon.news/artikel/der-verlust-des-lebens

Der Verlust des Lebens

Um die Menschen vor dem Tod zu schützen, wird ihre Lebendigkeit getötet — ein widersinniges und unmenschliches Vorhaben.

von Wilfried Nelles

Foto: kaisorn/Shutterstock.com

Das Virus SARS-CoV-2 tötet, heißt es. Sicher ist, dass es den Tod zurück ins Bewusstsein bringt. Von dort hat die moderne Gesellschaft ihn verdrängt. Unsere Sterblichkeit wird uns drastisch vor Augen geführt. Der Schock darüber führt dazu, dass quasi das ganze Leben lahmgelegt wird, um nicht zu sterben.

So hat der globale Lockdown ungewollt etwas sehr Grundlegendes deutlich gemacht: Wer nicht sterben kann oder will, kann auch nicht leben!

Der Preis der unbedingten Vermeidung des Todes ist der Verlust des Lebens.

Der Preis ist der Tod der Lebendigkeit.

Das zeigt die Corona-Krise, wenn wir genau hinschauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s