«Chemtrails Exposed — A New Manhattan Project»

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Foto: Martin Bartonitz – Sommer 2019 über Glessen

Allen relevanten Bundesorganisationen der US-Regierung zufolge existieren keine Chemtrails, sie seien eine Verschwörungstheorie. Die sich von Horizont zu Horizont erstreckenden weißen Linien seien normale Kondensstreifen von Jets, so wird gesagt. Wobei es heißt, bei jenen Emissionen handele es sich um lediglich Wasserdampf. Damit gesagt ist zugleich, Wasserdampf könne zuerst als weiße Linien am Himmel erscheinen, sich dann innerhalb von Stunden ausdehnen und währenddessen zur Erde niederschweben; dabei würde er zunächst Wolken erzeugen und zuletzt schließlich einen Dunstschleier. Leute, das ist nicht das Verhalten von Wasserdampf. So verhält sich aus festen Partikeln bestehendes Material.

Die nicht mit Chemtrails zu verwechselnden Contrails bzw. Kondensstreifen sind sichtbare Emissionen aus der Verbrennung von unbehandeltem Treibstoff in Strahltriebwerken. Die meiste Zeit über sind solche Emissionen von Jets unsichtbar; sichtbar werden sie allein, wenn die Umgebungsluft mehr als 70% Feuchtigkeit aufweist und minus 60° C kalt ist. Sehr…

Ursprünglichen Post anzeigen 297 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s