FDP-Nachwuchs: Vater/Mutter weg/Vielelternschaft einführen — aktionKig

Logo Aktion KIG
Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) ist entschlossen, noch in dieser Legislatur mit der Abschaffung der biologischen Elternschaft zu beginnen.
Doch leider ist sie nicht allein.
Nun will der „Erweiterte Bundesvorstand“ der „Jungen Liberalen“, also die Nachwuchsorganisation der FDP, im Familienrecht die Begriffe „Vater“ und „Mutter“ abschaffen.
Wörtlich: „Die Jungen Liberalen fordern die Ersetzung der Begriffe Vater und Mutter durch Elternteil im Familienrecht. Unterscheidungen nach dem Geschlecht der Elternteile sollten in der Definition nicht mehr enthalten sein.“
Dies ist ein weiterer Beweis, wie dringend und wichtig unsere Petition „Jeder Mensch stammt von einem Vater und einer Mutter ab“ ist:
Bitte unterschreiben Sie sie und verbreiten Sie diese Aktion auch unter Freunden und Bekannten.

Das ist aber noch nicht alles, was sich die „Julis“ ausgedacht haben, um Ehe und Familie zu zerstören.
So wollen auch die „Vielelternschaft“ einführen: „Zudem fordern die Jungen Liberalen die Möglichkeit der Vielelternschaft für bis zu vier Elternteile, um auch beiden Elternteilen in gleichgeschlechtlichen Paaren oder Paaren, bei denen ein Partner zeugungsunfähig ist, die Elternschaft ab Geburt zu ermöglichen.“

Normalerweise müsste unter Politikern eine Welle der Empörung entstehen.
Doch das wird nur geschehen, wenn wir, die christliche Basis der Gesellschaft, gegen diesen zerstörerischen Irrsinn heftig protestiert.
Deshalb bitte ich Sie, unsere Petition „Jeder Mensch stammt von einem Vater und einer Mutter ab“ zu unterstützen:
Solche Konzepte sind Frucht der Gender-Ideologie und Folge der Einführung der „Ehe für alle“, also der Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren.
Die biologische Abstammung ist in der Gender-Denkweise nicht mehr maßgebend, sondern allein der Wille des Einzelnen.

Oder besser gesagt: Die Willkür.
Ja, denn diese Politiker maßen sich an, Begriffe wie „Ehe“, „Mutter“, „Vater“ entsprechend ihrer Phantasie zu verändern.
Damit betreiben Gender-Politiker die Auflösung bzw. Relativierung von Begriffen und Institutionen, die maßgeblich für unsere Kultur und Zivilisation prägend sind.
Nun ist die Mutterschaft an der Reihe.
Wir müssen gegen diese Gender-Revolution Widerstand leisten!

Deshalb bin ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie unsere Petition „Jeder Mensch stammt von einem Vater und einer Mutter ab“ unterstützen und verbreiten:
Mit freundlichen Grüßen

Mathias von Gersdorff
 
 P.S.: Ihre Spende von 7, 15, 25, 50 oder 100 Euro für „Kinder in Gefahr“ ermöglicht uns, diesen Kampf in den nächsten Monaten für die Kinder, mit immer größerer Kraft und Reichweite fortzusetzen.
 DVCK e.V. Anschrift : Emil-von-Behring-Str. 43 in 60439 Frankfurt am Main Tel.: +49 (0)69 957805-16
 
 

haluise ::: DER LIEBE GOTT SIEHT A L L E S

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s