Lockdown-Beschluß Kanzlerin im Original. Insights mit anonymous. — clubderklarenworte

„Es liegt Merkwürdiges in der Luft.“
Lockdownbeschluß der Kanzlerin
Guten Abend liebe Leserin.
Guten Abend lieber Leser. Heute am Morgen kurz nach 8:00 Uhr habe ich Ihnen hier im Newsletter die Tischvorlage der Kanzlerin und der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten zugänglich gemacht. Wenige Stunden später möchte ich Sie ohne Filter durch die Leitmedien, und auch ohne Filter in den alternative Medien, mit dem Beschluss der Kanzlerin und der Länderchefinnen und Länderchefs vertraut machen.
Zeigen was ist, ist die vornehmste Berichterstattung eines Journalisten. 

Meine Meinung & Idee:
Haben Sie den Mut selbst zu denken. Heute am Abend. In Ruhe am Wochenende. Es ist eine der wichtigsten Aktivitäten in diesen Zeiten. Lassen Sie Radio und TV aus. Sie haben mit dem Beschluss alle wichtigen Informationen das heutigen Tages in den Händen.

Ich empfehle Ihnen heute sehr, die noch neue anonymous berlin Kolumne. Es sind Hintergrundinformationen, die Sie an anderer Stelle nicht bekommen.
Die Kolumne lesen Sie unten.

Ich wünsche Ihnen einen guten Abend.

Prost!

Ihr

Markus Langemann   

In dieser Rubrik schreibt ein Insider aus dem Herzen des politischen Berlins über seine Hintergrund- und Hinterzimmergespräche. Denn nichts ist wie es scheint im Scheinwerferlicht. 
Der Mann ist mir seit Jahren persönlich bekannt und hat in Ministerien an der Seite von Ministern gearbeitet. Nur, wenn wir seine Anonymität wahren, bleiben die Informationsströme gewahrt und Sie informiert. 
Berlin im Fieber

In der Hauptstadt herrscht Fieber. Klar,
  Corona ist das Thema, aber dazu macht sich das Virus der News-Sucht breit, oder sind es nur Gerüchte?. Stärker als je zuvor werden Informationen gestreut – gezielt, beabsichtigt, zerstörerisch. Da wird von Treffen von Friedrich Merz und Annalena Baerbock, der Grünen-Vorsitzenden, gemunkelt. Sie wollen Robert Habeck verhindern. Verhindert werden soll aber auch Friedrich Merz, so sagt es nicht nur Merz. Schon vor einigen Wochen war man sich bei Hintergrundtreffen in Berlin in speziellen Politik-Kreisen, einflussreiche Verbände – einig: wir pushen jetzt Laschet. Warum? Keine Antwort. Nur: „Wir sind da ganz bei der Kanzlerin“. Dieses Festhalten, ja, Klammern an die nicht mehr zur Wahl antretende Langzeit-Chefin wirkt verzweifelt. Und immer wieder kommt dann das Gerücht: sie wird doch nochmal antreten. „Die sehr schwere Lage Deutschlands lässt keine andere Möglichkeit zu.“ Noch erscheint das alles verwegen und fieberhaft. Aber die Nerven liegen blank in diesen Tagen. Da wird von Tobsuchtsanfällen vom CDU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus berichtet. Regelmäßig raste er aus, heißt es. Mitglieder des Fraktionsvorstands erscheinen nicht mehr zu den Treffen: „Ich lass mich doch nicht zusammenbrüllen“, wird gesagt, hinter vorgehaltener Hand. Und: Der Lockdown. Was wird passieren? Werden die Bürger (sind es auch noch Wähler?) alles mitmachen, mit sich machen lassen? Ängste werden geäußert. Warnungen ausgesprochen. Bei der FDP setzt man auf Freiheit, hat aber Angst, dass die Bürger sie vielleicht gar nicht wollen. Kurzum: Corona ändert alles, vor allem auch die Empfindlichkeiten in der Politik. Es liegt etwas Merkwürdiges in der Luft, mehr als ein Virus. Endzeit?!   Ihr
anonymus berlin
Wenn Sie Qualität lieben und die unabhängige, überparteiliche Pressearbeit schätzen, freuen wir uns, wenn Sie uns hier unterstützen. clubderklarenworte.de pro bono publico  
E-Mail weiterleiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s