Tattoo für medizinische Informationen — S&G 47

cam. Im Dezember 2019 wurden vom MIT* die Ergebnisse der von der Bill & Melinda Gates Foundation finanzierten Forschung zur „Speicherung medizinischer Informationen unter der Hautoberfläche“ veröffentlicht. In einem für das bloße Auge unsichtbaren Farbstoffmuster werden Daten gleichzeitig mit dem Impfstoff unter die Haut gegeben. Je nach Anordnung der mit einem Mikronadelpflaster verabreichten Farb-stoffpartikel entstehen unterschiedliche Muster, die mit einem Smartphone ohne Infrarotfilter gescannt und ausgelesen werden können. Auf diese Weise ist es sehr leicht möglich zu überwachen,wer gegebenenfalls eine gesetzlich vorgeschriebene Impfung noch nicht erhalten hat. So könnte z.B. im Eingang zur Schule jemand mit seinem Smartphone stehen, der nur die Schüler in die Schule lässt,die gegen Masern geimpft sind. Die Frage ist: Wollen wir das?[3]

es gibt reichlich geistig trägr, die das wollen

*Massachusetts Institute of Technology

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s