Unabsehbare Schädendurch künstliche Nahrungsmittel — S&G 47

uh./iw. Bill Gates scheint seine Macht durch den Einfluss auf Anbau und Produktion pflanzlicher Lebensmittel durch das AGRA-Projekt noch nicht zu reichen. Immer unter dem Deckmantel Armut, Hunger oder Klimawandel zu bekämpfen, fördert er seit Jahren mehrere weitere fragwürdige Projekte.

Wie die Entwicklung genmanipulierter Bananen mit veränderten Inhaltsstoffen und völlig unbekannten Risiken für die Natur und den Konsumenten.

Oder die Produk-tion von synthetischem Fleisch aus Stammzellen. Memphis Meats hat bereits künstliches Rinder-, Hühner- und Entenfleisch hergestellt.

Er investierte auch in die US-Firma BIOMILQ. Diese arbeitet an der künstlichen Herstellung menschlicher Muttermilch und deren kommerziellen Nutzung aus kultivierten menschlichen Brustdrüsenzellen.

Die Nahrungsmittel, die wir bis jetzt kennen, sind schon durch unsere Vorfahren auf deren Verträglichkeit getestet.

Durch die Nahrungsmittelversorgung, die Gates anstrebt, sind die längerfristigen Folgen hingegen kaum abschätzbar.[6]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s