Giuliani: Trump wird kein Wahlergebnis anerkennen, solange es noch juristische Auseinandersetzungen gibt

* NEBADONIA *

Von Jack Phillips 9. November 2020 Aktualisiert: 9. November 2020 12:34

Der ehemalige New Yorker Bürgermeister und Anwalt Rudy Giuliani, 2013 in Arlington, Texas.Foto: Ronald Martinez/Getty Images„Selbstverständlich wird er (Trump) nicht aufgeben, wenn noch mindestens 600.000 Stimmzettel infrage stehen“, sagte Giuliani am 7. November vor Reportern in Philadelphia.

Rudy Giuliani, der ehemalige Bürgermeister von New York und Anwalt von Präsident Donald Trump, sagte, der Präsident werde die Wahl inmitten einer Reihe von Klagen, die von der Trump-Kampagne eingereicht wurden, nicht aufgeben. Mehrere Nachrichtenagenturen haben Joe Biden zum Wahlsieger erklärt, nachdem die Kampagne des früheren Vizepräsidenten am 7. November seinen Sieg verkündet hatte.

„Selbstverständlich wird er (Trump) nicht aufgeben, wenn noch mindestens 600.000 Stimmzettel infrage stehen“, sagte Giuliani am 7. November vor Reportern in Philadelphia.

Giuliani mutmaßt, dass die Stimmzettel in Pennsylvania manipuliert worden seien, damit Biden die Mehrheit im Wahlmännergremium erlangen kann, die für den Einzug ins Weiße…

Ursprünglichen Post anzeigen 189 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s