Minenunfälle, Kinderarbeit, Umweltschäden — publiceyes

 Neue Recherche von Public Eye zeigt
die bittere Realität in einer Glencore-Mine in Bolivien
Jetzt geht es um alles! Sie haben in den letzten Tagen die Abstimmungsunterlagen für die Konzernverantwortungsinitiative erhalten. Wieso die Initiative so dringend notwendig ist, zeigt unsere neueste Recherche aus Bolivien.

In der von Glencore betriebenen Mine Porco bauen Kooperativen unter unmenschlichen Bedingungen Zink, Blei und Silber ab.
Viele der Arbeiter sind minderjährig, schwere Unfälle und sogar Todesfälle sind an der Tagesordnung. Auch die Umweltschäden sind massiv, die Mine vergiftet das Trinkwasser der bergabwärts gelegenen Dörfer. Glencore schaut weg – und kauft den Kooperativen einen Grossteil der Bodenschätze ab, die sie fördern.

Mein Arbeitskollege Timo Kollbrunner war im Oktober vor Ort und hat die erschütternden Zustände dokumentiert:

Lesen Sie jetzt die Recherche aus Bolivien
Skandalösen Praktiken wie diesen will die Konzernverantwortungsinitiative endlich einen Riegel vorschieben. Nach Annahme der Initiative wäre Glencore gezwungen, alles in seiner Macht Stehende zu tun, damit in Porco keine Minderjährigen schuften und es nicht mehr zu vermeidbaren, oft tödlichen Unfällen kommt. Der Konzern müsste auch dafür sorgen, dass die Minenaktivitäten das Trinkwasser nicht mehr weiter vergiften.

Für Public Eye,
Roman Bolliger


PS: Stimmen Sie jetzt JA zur Konzernverantwortungsinitiative und mobilisieren Sie Ihre Familie, Ihre Bekannten und Freunde via:

WhatsApp
E-Mail
Facebook
Herzlichen Dank!





Public Eye | Dienerstrasse 12 | Postfach | 8021 Zürich | www.publiceye.ch


Spenden: Spendenkonto PC 80-8885-4 / Online-Spende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s