Neues DC-Gesetz entzieht Eltern die gesetzliche Vormundschaft und erlaubt Kinder gegen das Wissen ihrer Eltern zu Impfen

Gegen den Strom

Gesetze gegen die Menschheit!! Aufgebaut auf Lügen ohne Ende – durch die Mainstream-Medienerst möglich gemacht. R.

geschrieben am10/11/2020vonuncut-news.ch

Die D.C.-Gesetzgebung (Gesetzentwurf 23-171) wurde erstmals am 5. März 2019 eingeführt. Das neue Gesetz würde es Angehörigen der Gesundheitsberufe erlauben, Kinder ohne elterliche Zustimmung zur Impfung zu zwingen. Das Gesetz wurde am 26. Juni 2019 öffentlich angehört undkam schließlich am 20. Oktober 2020 zur Abstimmung. In dieser Zeit nahm ein vierköpfiger Gesundheitsausschuss eine Feinabstimmung des Gesetzes vor und bereitete es für eine Abstimmung im Rat vor. Die D.C.-Gesetzgeber verabschiedeten das Gesetz mit einer Mehrheit von 12 zu 1 und bereiten es für eine zweite und letzte Lesung am 10. November vor, bevor es an den D.C.-Bürgermeister geschickt wird.

Das neue Gesetz würde Angehörigen der Gesundheitsberufe die Befugnis geben, den “Standard der informierten Zustimmung” für Minderjährige festzulegen, der es Kindern im Alter von elf Jahren erlaubt, ohne Wissen…

Ursprünglichen Post anzeigen 182 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s