„Aktion BAUMKREUZ“ – aktiv Zukunft schaffen — OMNIBUS

OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE
7. November 2020 – unsere 30. Pflanzung am BAUMKREUZ Zukunft pflanzen

https://youtu.be/DZ48eVkk11g
wir haben uns am vergangenen Wochenende zum dreißigsten Mal am BAUMKREUZ getroffen, um den Ort zu pflegen und 10 neue Bäume zu pflanzen. Auch dieses Mal sind die helfenden Menschen wieder aus ganz Deutschland angereist. Hausgemeinschaften taten sich zusammen, pflanzten die Bäume.

Alle waren darauf bedacht, ihre Mitmenschen zu schützen und trotzdem diese wichtige Arbeit zu leisten. Bei strahlendem Sonnenschein habe ich den Arbeitseinsatz in diesem Jahr als besonders entspannt, innig und warmherzig erlebt. Auch der Ideenaustausch ist jedes Mal so fruchtbar. Über 1.000 Bäume haben wir jetzt seit 1990 gepflanzt – für eine Allee von Eisenach nach Kassel.
 
Das BAUMKREUZ ist ein Jahr nach dem Mauerfall entstanden. Es ist ein Teil des ehemaligen Todesstreifens, der die B7 in Ifta (Thüringen) in Nord-/Südrichtung schneidet. Hier sind Sterben und Leben, Vergangenheit und Zukunft eng miteinander verbunden. Es verlangt nach beständiger Aufmerksamkeit und erinnert uns an unsere Gestaltungsverantwortung für eine sinnstiftende Zukunft, die nur im freien Zusammenwirken entsteht. Ich erlebe große Dankbarkeit für diese Aktion, die uns verbindet und uns aus so vielen unterschiedlichen Arbeitsfeldern zusammenführt.
 
Hier ein Video von der 30. Pflanzung
https://youtu.be/DZ48eVkk11g
Video: Impressionen der 30. BAUMKREUZ – Pflanzung
Zukunft schützen
Während wir am BAUMKREUZ Bäume pflanzen, setzen sich Menschen im Dannenröder Forst für den Erhalt eines Dauerwaldes mit zum Teil jahrhundertealten Bäumen ein. Dort soll die Autobahn A49 weitergebaut werden. Unter den jetzt geltenden Gesetzen wäre eine Genehmigung für den Autobahnbau, der durch mehrere Naturschutzgebiete und über ein Trinkwasserreservoir für 500.000 Menschen führt, nicht mehr möglich. Da die Planung aber schon vor Jahrzehnten begonnen wurde, ist der Bau der Fahrbahn aufgrund der „Rechtssicherheit“ gewährleistet. Michael von der Lohe war in Dannerod und hat mit den Waldschützer*innen gesprochen. Ihre Sicht erfahren Sie im folgenden Video :
Video: Umweltschützer*innen im Dannenröder Forst

Herzlichst!
 

Brigitte Krenkers
Gesellschafterin des OMNIBUS
Achtung!

Freitag| 13. November 2020 | 9:05 – 10:00 Uhr
Johannes Stüttgen zum BAUMKREUZ im Deutschlandfunk Kultur.   
  
Der OMNIBUS für Direkte Demokratie setzt sich seit über 30 Jahren mit verschiedenen Projekten und Aktionen für mehr Selbstbestimmung und die Verwirklichung von direkter Demokratie auf allen Hoheitsebenen ein – auch mit eigenen Volksbegehren. Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit!
JETZT SPENDEN FÖRDERER WERDEN
OMNIBUS für Direkte Demokratie
gemeinnützige GmbH
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin
Geschäftsführer:
Michael von der Lohe
HRB 21986, Essen
Kontakt | Datenschutz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s