Neues von Teddy — vierpfoten

Gerettet!

Bär Teddy genießt sein neues Leben im TANZBÄRENPARK Belitsa.

Liebe Tierfreunde,

es ist geschafft: Am 5. November haben wir Bär Teddy aus seinem Käfig in Nordmazedonien befreit! Nach einem kurzen tierärztlichen Check und einer Fahrt über zwei Grenzen ist er noch am selben Tag wohlbehalten in seinem neuen Zuhause angekommen.

Im TANZBÄRENPARK Belitsa, den wir gemeinsam mit der französischen „Fondation Brigitte Bardot“ in Bulgarien betreiben, beginnt für Teddy jetzt ein neues Leben. Und der junge Braunbär genießt es mit allen Sinnen: Voller Neugier erkundet er bereits das Außengehege – jeder Baum, jedes Blatt, jeder Grashalm ist aufregend für Teddy, der bisher nur Beton und Gitterstäbe kannte.

VIER PFOTEN befreit Teddy aus schlechter Haltung und bringt ihn den TANZBÄRENPARK Belitsa.

In den nächsten Wochen werden die Bärenpfleger sehr genau beobachten, wie sich ihr neuer Schützling eingewöhnt. Eine Leidenschaft zeigt er schon sehr deutlich: Teddy liebt Karotten! Für das Team eine schöne Überraschung, denn er ist der erste Bär in Belitsa, der mit solchem Genuss Karotten verzehrt.

Wir sind gespannt, was Teddy noch alles entdecken wird und halten Sie weiter auf dem Laufenden.

Liebe Grüße
Ihr VIER PFOTEN Team



PS: Gefällt Ihnen unser Newsletter? Dann leiten Sie ihn gern an Freunde, Verwandte und Bekannte weiter. Diese können sich dann selbst anmelden unter www.vier-pfoten.de/ueber-uns/newsletter.
 

© VIER PFOTEN | Fred Dott
Massentötung von Nerzen

Die Schlagzeilen schockieren: Dänemark plant 17 Millionen Nerze zu töten, weil sie mit einer neuen Mutation des Coronavirus infiziert sind, die bereits auf Menschen übertragen wurde. Derzeit sind diese Pläne ausgesetzt, da der Regierung die notwendige Parlamentsmehrheit für ein Notgesetz zur Tötung der Tiere fehlt.

Weltweit werden jährlich etwa 100 Millionen Nerze, Marderhunde und Füchse wegen ihres Pelzes getötet. Dänemark gilt nach China als der größte Pelzproduzent und betreibt mehr als 1.300 Nerzfarmen. Lesen Sie mehr.

Zum Schutz von Mensch und Tier fordern wir ein Ende der Pelztierzucht!

Ein wichtiger Schritt dahin ist, dass Modeunternehmen aus dem Verkauf von Echtpelzprodukten aussteigen. Bitte unterstützen Sie darum unsere aktuelle Kampagne gegen Pelz bei MADELEINE!
Stoppt Pelzverkauf!

Über 34.000 Protest-E-Mails gegen Pelz gingen bereits an MADELEINE. Leider hat der Modekonzern noch nicht reagiert, doch wir machen weiter: Derzeit konfrontieren wir die Firmenzentrale vor Ort mit dem Tierleid und protestieren mit einem Plakat-Truck in Zirndorf und Nürnberg.

Helfen Sie uns auch weiterhin: Teilen Sie unseren Online-Protest mit Ihren Freunden, schreiben Sie MADELEINE und zeigen ihnen: #PelzIstOut
Jetzt protestieren.
SPENDEN

https://vier-pfoten-de.sicher-helfen.org/vpfde/spende/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s