Friedrich Merz – Ein Gewinn für Deutschland? — S&G 49

gan. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey vom September 2020 ist Friedrich Merz nach dem CSU-Vorsitzenden Markus Söder der aussichtsreichste CDU-Kanzlerkandidat. Friedrich Merz hat unbestritten hohe Kompetenzen. Doch stellt sich die Frage, ob er wirklich ein Gewinn für Deutschland ist.

Merz war langjähriger Vorsitzender der Atlantikbrücke, der größten Lobbyorganisation der amerikanischen Politik in Deutschland und Aufsichtsratschef bei Black-Rock, dem größten weltweiten Kapitalverwalter. Zudem ist er Mitbegründer der Initiative „Neue soziale Marktwirtschaft“, der Lobbyorganisation der deutschen Arbeitgeber für den Abbau des Sozialstaates, und auch noch Mitglied in der trilateralen Kommission, einer weiteren Lobbyorganisation der ganz Reichen und Mächtigen. Der Finanzexperte Dirk Müller charakterisierte Friedrich Merz Ende 2018 deshalb wie folgt: „Friedrich Merz ist ohne Frage im höchsten Maße kompetent. Nur für wen macht er Politik? Für die breite Masse der Gesellschaft oder für die, für die er heute schon in höchsten Positionen die Lobbyarbeit macht?“ Mit Merz als Bundeskanzler müssten sich diese daher nicht mehr die Mühe machen, Politiker zu beeinflussen, sondern hätten ihren eigenen Mann in höchster Position.[4]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s