Migrantenwelle Kanaren: 83 Millionen Euro für illegale Migranten – ein Skandal! — patriotischerrebell

Statt dem eigenen Volk und den vielen Unternehmen zu helfen, die unter den absurden Corona-Maßnahmen leiden, investiert man jetzt 83 Millionen Euro in die Versorgung der illegalen Migranten. Das Rote Kreuz scheint längst ein Werkzeug der Asylindustrie zu sein, weshalb sie einen Großteil dieses Geldes erhalten, um damit weitere Ressourcen zu mobilisieren. Wie sieht es aktuell auf den Kanaren aus? Was hat sich in den letzten Tagen getan? Warum hat man Finanzhilfen für illegale Migranten und sorgt sich um deren Menschenwürde, während man das eigene Volk seinem Schicksal überlässt? Wann wir es auf Gran Canaria eskalieren? Auf welcher Seite steht die Polizei, wenn es tatsächlich knallt? Will man die Kanaren für den großen EU-Migrationsplan opfern? Haben die Kinder Europas genug Ressourcen um sich entsprechend zu positionieren? Fakt ist, dass der patriotische Widerstand jetzt wesentlich stärker mobilisieren muss, als anfänglich gedacht. Seit dem EU-Migrationspaket ist in Europa nichts mehr, wie es einmal war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s