Benjamin Fulford: !!!!! — Die Wintersonnenwende markiert den Anbruch eines neuen Zeitalters – Es ist Zeit, unser Kalendersystem zu aktualisieren — – !!!!! nebadonia

Die Wintersonnenwende markiert den Anbruch eines neuen Zeitalters – Es ist Zeit, unser Kalendersystem zu aktualisieren
[Teil 1 übersetzt von max]
Dieser Bericht erscheint am 21. Dezember, dem Tag der Wintersonnenwende. Auch heute werden wir einen Weihnachtsstern in Form von Jupiter und Saturn sehen, die als ein Planet am Himmel erscheinen. Aus diesem Grund werden wir diese Woche einen Schritt zurücktreten und das große Ganze betrachten. 
Das Wichtigste, was wir erkennen müssen, ist, dass wir über den Anbruch eines neuen Zeitalters sprechen.
Bei den Ereignissen, die sich jetzt im Westen abspielen, geht es nicht nur um eine umstrittene US-Präsidentschaftswahl. Es geht um den Zusammenbruch eines Regimes, das uns seit Tausenden von Jahren beherrscht hat. Sie markieren auch eine existenzielle Krise für den Monotheismus. Wenn wir über den Monotheismus sprechen, reden wir nicht über einen abstrakten Gott, sondern über eine inzüchtige Gruppe, die Pläne ausführt, die sich über Jahrhunderte erstrecken, während die meisten von uns nur auf die nächsten Wochen schauen.
Die folgenden Informationen stammen aus primären Quellen, darunter Mitglieder der P2 (jetzt P3) Freimaurer, die behaupten, den Vatikan zu kontrollieren, Mitglieder der japanischen kaiserlichen Familie, die gnostischen Illuminaten, asiatische Geheimgesellschaften, der russische FSB, Mitglieder der britischen Königsfamilie, usw.
Das erste, was wir besprechen müssen, ist, wie sich diese Krise auf das Christentum auswirkt. Das Christentum, wie es im Westen praktiziert wird, wurde von Kaiser Konstantin zusammengeschustert, um all die verschiedenen alten Weltreligionen in eine einzige zu zwingen.
Hier ein Beispiel dafür, was sie taten: In der nördlichen Hemisphäre geht die Sonne weiter nördlich unter und die Tage werden bis zum 31. Dezember kürzer. Dann, für drei Tage, scheint die Sonne am gleichen Ort unterzugehen. Dann, am 25. Dezember, geht die Sonne wieder sichtbar weiter südlich unter. Dies markiert den ersten Tag des solaren Neujahrs. Daher rührt auch die Vorstellung von einem Gott, der drei Tage lang stirbt und wiedergeboren wird. Was die Römer taten, war, den Sonnengott durch Jesus Christus zu ersetzen (Tatsache ist, dass niemand das wirkliche Geburtsdatum von Jesus Christus kennt).
Erinnern Sie sich, das Wort Religion kommt von „re ligare“, d.h. neu binden, in ein fascii, daher das Wort Faschismus. Also war das Christentum an seinen Wurzeln eine Ideologie, die von den Römern geschaffen wurde, um die Menschen der Welt in einen einzigen, zentralisierten Staat zu binden, oder eine faschistische Neue Weltordnung.
Der andere Punkt über das römische Christentum ist, dass es sagt: „Gebt dem Kaiser, was dem Kaiser gehört“ und „Halte die andere Wange hin“. Mit anderen Worten, überreichen Sie Ihr Geld ohne zu fragen und unterwerfen Sie sich blind der Bestrafung. Und wenn Sie denken, dass das unfair ist, keine Sorge, Sie werden im Himmel belohnt werden. Mit anderen Worten: Halten Sie es aus, bis Sie sterben.
Wenn Sie in die Peterskirche in Rom gehen, die von Konstantin für seine Mutter erbaut wurde, werden Sie sehen, dass die Wände mit militärischen Waffen, einem allsehenden Auge und drei Schlüsseln geschmückt sind. Die Symbolik ist, dass ein einzelner absoluter Herrscher, um die Gesellschaft zu kontrollieren, Informationen (damals heilige Texte, heute Massenmedien), Geld und militärische Kräfte kontrollieren muss. Sie können in dieser Kirche auch den ursprünglichen Schädel und die Knochen sehen, was auf einen antiken Geheimdienst hinweist, der diese faschistische Herrschaft auferlegen und durchsetzen sollte.
Diese Gruppe orchestriert jetzt eine massive Operation Gladio im Westen, die als „Covid-19“-Krise bekannt ist. Das bedeutet, so viel Elend, Chaos und Leid zu schaffen, dass die Schafe sich der zentralisierten, absoluten Kontrolle unterwerfen.
Hier ist, was der britische Militärgeheimdienst MI6 über die Situation, mit der wir jetzt konfrontiert sind, zu sagen hatte:
„Die allgemeine Instabilität in der Geopolitik – wir sehen die Welt als die instabilste seit vielen hundert Jahren – deutet darauf hin, dass die alten Systeme der Global Governance zusammenbrechen und aggressive Machtübernahme die Lücken füllt. Das und die Tatsache, dass gefangene Ratten sehr hart zurückbeißen.
Die vorgeschlagene Zukunftsplanung Agentur (die Russen schlagen vor, wir wählen einen besseren Namen) „zusammen mit…
Quelle: https://benjaminfulford.net/2020/12/21/winter-solstice-marks-the-dawn-of-a-new-age-time-to-update-our-calendar-system/ bzw. https://liebe-das-ganze.blogspot.com/2020/12/benjamin-fulford-die-wintersonnenwende.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s