Patente zum Coronavirus: — S&G 54

kgr./ag. Der Datenanalyst David E. Martin beleuchtet einen weiteren Aspekt zu Corona. Er fand heraus, dass sich die US-Seuchenbehörde CDC am 25.4.2003 ein auf den Menschen übertragbares Coronavirus patentieren ließ. Am 14.5.2007 folgte ein Patent auf dessen Nachweis und einen Test-Kit. David E. Martin dazu: „Aufgrund dieses CDC-Patents konnten sie steuern, wer autorisiert wurde, unabhängige Untersuchungen zum Coronavirus durchzuführen und wer nicht. […] Und indem sie letztendlich die Patente erhielten, die jeden davon abhielten es zu benutzen, hatten sie die Voraussetzungen, sie hatten das Motiv und vor allem den finanziellen Gewinn, das Coronavirus von einem Krankheitserreger in Profit zuverwandeln.“ [8]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s