2 R-i-Not-Vorzeigeprojekte – eines in Temeswar, das andere im Waldviertel! plus Katzenhilfe NÖ! — respektiere

Wir haben beide so hervorragende Einsätze für die Tiere bereits vorgestellt; zum einen geht es dabei um die Straßentierhilfe von Raluka’s Familie in Temeswar, wo schon unzählige Tiere gerettet werden konnten. Zur Zeit beherbergt das Trio – Raluka, ihr Mann Tiberius und Anna, die Tochter – rund fünfzehn Katzen und vier Hunde bei sich zu Hause.
Doch das ist nicht alles; natürlich gibt es auch Hühner, Gänse, Igel und alles Zwei- und Vierbeinige, was immer eben gerade Hilfe benötigt.
Unsere Unterstützung ist hier eine besonders zielgenaue; wo besser passen respekTIERE IN NOT-Vorstellungen von Tierschutz überein? So werden wir in Zukunft bei jeder Rumänienreise eine große Menge an Hunde- und Katzenfutter mitbringen und uns daran erfreuen, dass es so unfassbar wundervolle Menschen gibt, die immer und in jeder Situation für die Tiere einstehen!
Die zweite unbedingt erwähnenswerte Geschichte handelt von Betty und Andi; beide sind Tierschützer der ersten Stunde und nebenbei seit Jahren RespekTiere-Aktivisten. Hoch im Norden Österreichs stellen sie ihren wunderschönen Hof ebenfalls fast komplett den Tieren zur Verfügung. Da werden rund 25 Katzen drinnen und draußen versorgt, ein halbes Dutzend Hunde, dazu nimmt das Paar alles, was kreucht und fleucht und Hilfe benötigt in Obhut! Eine unfassbare Anzahl von Igeln tummelt sich am Grundstück, für sie wurden mehrere extra Outdoor-Versorgungsstationen errichtet.
Bereits öfters haben wir nun schon möglichst große Mengen an Tiernahrung zur Verfügung gestellt, und das ist auch dringend notwendig; gerade in den letzten Monaten, wo es zumindest von Seiten der Igel darum ging, möglichst viel Gewicht für die langen Wintermonate im kalten Norden Österreichs zuzulegen!
Hinter dem Haus ist heuer im Sommer neben heuer einer 1000 qm große Blumenwiese für Insekten auch eine durchdacht angelegte ‚Igelburg‘ entstanden, wo die stacheligen Gesellen nun ein ideales Winterquartier vorfinden! Überhaupt, Andi wird nicht müde an neuen Ideen zu tüfteln, Ideen, die immer und ausnahmslos den Tieren zugute kommen!
Foto oben: obwohl hier schon am Abblühen, präsentierte sich die Bienenweide bei unserem Besuch im Herbst immer noch prächtig! Fotos unten: eine der Versorgungsstationen und rechts die ‚Igelburg‘!
Speziell alte und verletzte Tiere finden bei den Vorzeige-Tierschützern ein zu Hause; von der blinden Katze bis zum gelähmten Hund, jedes Krankheitsbild war schon zu Gast in dieser Festung der Menschlichkeit!
Es ist uns eine wahre Ehre und Freude, hier in Ihrem Namen helfen zu dürfen!!!
Fotos: wieder ein ‚Neuzugang‘; die arme ‚Bauernhofkatze‘ war völlig am Ende, von Würmern geplagt, ein Auge ist kaputt; bei Betty und Andi erholt sie sich gerade und wird für immer bleiben! rechts: immer wieder kann respekTIERE IN NOT mit Futter aushelfen, welches von Betty so bestimmt ausnahmlos für die Streunerkatzen bzw. die Igel reserviert ist!
Fotos: auch das gehört zur täglichen Arbeit – schwer verletzte Igel werden entweder zum so hervorragenden Tierarzt Dr. Ingo Mail in Gföhl gebracht (www.tierarzt-mai.at), oder wenn, wie an den Bildern in zweiter Reihe zu sehen, ganz komplizierte Eingrifffe wie die Rekonstruktion eines zertrümmerten Hinterbeines gemacht werden müssen, dann gleich in die Vet.Med.-Uni nach Wien – alles ehrenamtlich, alles auf eigene Kosten!
weiterlesen …www.respektiere.at
Verein RespekTiere
Gitzenweg 3
A-5101 Bergheim RespekTiere International e.V.
Nonner Str. 6b
D-83435 Bad Reichenhall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s