Berlins Impfzentrum in Treptow schließt vorübergehend: Zu wenige impfwillige Ärzte und Pflegekräfte

Gegen den Strom

29 Dez. 2020 18:25 Uhr

Der Start war erst am Sonntag, doch bereits jetzt soll das erste Impfzentrum in Berlin vorübergehend geschlossen werden. Der Grund: Es haben sich in der Arena im Stadtteil Treptow, die zunächst für Pflegekräfte und Ärzte reserviert ist, zu wenige Impfwillige gemeldet.

Berlins Impfzentrum in Treptow schließt vorübergehend: Zu wenige impfwillige Ärzte und Pflegekräfte

Quelle: http://www.globallookpress.com© Bernd Friedel via http://www.imago-images.deEingang zum Impfzentrum in der Berliner Arena in Treptow.

Als erstes von sechs Impfzentren in der Hauptstadt wurde eines in der Arena-Halle im Berliner Stadtteil Treptowam Sonntagnachmittag eröffnet. Damit sollte das groß angelegte stationäre Piksen inBerlinstarten. Zuvor wurden dieersten Impfungen gegen das Coronavirus in einem Pflegeheim im StadtteilSteglitz durch ein mobiles Team durchgeführt.

In der Arena-Halle in Treptowsollten zunächst Ärzte, Krankenschwestern sowie das Pflegepersonal von Krankenhäusern und Pflegeheimen die Spritze gegen das SARS-CoV-2-Virus bekommen. Hierfür wurden 80 Kabinen eingerichtet, 75 Helfer vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) sowie rund 70 Soldaten der Bundeswehr stehen für den Einsatz bereit. Es soll…

Ursprünglichen Post anzeigen 175 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s