Die vorletzte Stunde des Alten

Gottes Liebling, Mensch

.

Ein Jahr geht zu Ende, ein neues schließt sich scheinbar an. Ein Schritt, der sich nur offensichtlich vollzieht, wenn man diesen mit Bewusstsein geht. Doch im Innersten kann ich mir dessen gewahr sein, dass es lediglich eine Illusion ist. Denn trotz der traditionell gebildeten guten Vorsätze, jubelte ich doch des Öfteren letztendlich – nur der Wiederholung des Alten entgegen.

Allerdings, das muss nicht sein. Denn schon dieses Sylvester wird sich für viele Menschen anders gestalten, als es bisher die Regel war. So könnte man, die anscheinend noch verbleibende Wachzeit nutzen, um in sich zu gehen und zu erkunden, was brachte es wirklich – dieses alte Jahr, welches wohl für beinahe jeden – äußerst ungewöhnlich im Frühling daher kam. Für manch Einen dies lediglich – bedingt durch die Berichterstattung von Fernsehen und Zeitungsblättern, doch für die Vielen – auch in der Tat und mit einer weitestgehend, in sich selbst unerkannten…

Ursprünglichen Post anzeigen 177 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s