Die Storys über Covid „Mutation“ zeigen, dass die Lockdowns für immer da sein sollen

Gegen den Strom

Die Storys über Covid „Mutation“ zeigen, dass die Lockdowns für immer da sein sollen

Seit vielen Monaten warne ich nun schon davor, dass das Design hinter den Pandemie-Lockdowns ein immerwährendes ist; das heißt, die Lockdowns sollen ewig dauern. Wir können dies in den Kommentaren der Establishment-Eliten sehen, die auf die Verordnungen drängen; ihr häufigstes Argument ist, dass die pandemischen Beschränkungen die „neue Normalität“ sind. Diese Behauptung wird von Globalisten wie Gideon Lichfield vom MIT in seinem Artikel „We’re Not Going Back To Normal“ dargelegt. Darin stellt er fest:

„Letztendlich sage ich jedoch voraus, dass wir die Fähigkeit wiederherstellen werden, uns sicher zu sozialisieren indem wir ausgefeiltere Methoden entwickeln, um zu identifizieren, wer ein Krankheitsrisiko darstellt und wer nicht, und diejenigen, die es sind, legal zu diskriminieren.WEITERLESEN

Ursprünglichen Post anzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s