Corona-Maßnahmen: Merkel will nun Bewegungsradius der Bürger einschränken

Gegen den Strom

Bundeskanzlerin Angela Merkel will den Bewegungsradius der Bürger einschränken. Als Begründung muss das Coronavirus herhalten. Protest gegen diese Freiheitsbeschneidung kommt von der AfD.Foto:Raimond Spekking / Wikimedia (CC BY-SA 4.0)

   5. Jänner 2021 / 17:54Corona-Maßnahmen

Wiernd.deberichtete, will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) offenbar den Bewegungsradius der Bürger einschränken. Die Ministerpräsidenten scheinen damit einverstanden zu sein. Demnach sollen „Bewegungsbeschränkungen in Regionen mit 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen“ gelten. „Dafür könnte ein Radius von 15 Kilometern um den Wohnort gezogen werden – Arbeitswege, Arztbesuche und Fahrten zu Lebensmittelgeschäften sollen aber möglich bleiben“, heißt es weiter.

200 oder 100 Neuinfektionen?

Die Kanzlerin hingegen will diese Einschränkungen schon bei 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Aus Kreisen der SPD heißt es, „die Sozialdemokraten seien grundsätzlich bereit, die von Merkel geforderte Einschränkung der Bewegungsfreiheit mitzutragen, aber erst ab einer Neuinfektionsrate von 200 Fällen je 100.000 Einwohner in den zurückliegenden…

Ursprünglichen Post anzeigen 203 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s