Hunderte Menschen nach COVID-19-Impfung in der Notaufnahme

Gegen den Strom

Von Zachary Stieber, Epoch Times USA6. Januar 2021 Aktualisiert: 6. Januar 2021

COVID-19-Impfstoffe (Quelle: M-Photo-shutterstock) (verweist auf: FAQ COVID-19-Impfstoffe)

Bildquelle: https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/coronavirus-node.html

Mehr als 1.000 Geimpfte in den USA berichteten von „unerwünschten Ereignissen“. Den amerikanischen Behörden liegen zudem 17 Berichte über „lebensbedrohliche“ Ereignisse und zwei Berichte über „permanente Behinderungen“ vor. Statistisch betrachtet ist die Corona-Impfung damit 183-mal gefährlicher als andere Impfstoffe.

Eine Frau aus Michigan erhielt am 16. Dezember 2020 eine Corona-Impfung. Daraufhin fühlte sie sich benommen und schwindelig, hatte ein Engegefühl in der Brust und ein Kribbeln in den Händen. Sie sagte den Ärzten wiederholt: „Ich glaube, ich habe eine Panikattacke.“

Sie ist eine von 308 im „Vaccine Adverse Event Reporting System“ (VAERS) dokumentierten Patienten, die in die Notaufnahme eines Krankenhauses geschickt wurden. In anderen Fällen berichteten Patienten von Übelkeit, Zittern, stechenden Schmerzen und Luftnot.

Außerdem berichtete ein 33-jähriger Mann aus Georgia, dass er am 17. Dezember 2020 den Impfstoff COVID-19 von Pfizer erhalten hatte:

„Ich musste…

Ursprünglichen Post anzeigen 569 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s