✨DAS GROSSE ERWACHEN✨Heilungsbuch der Arcturianer✨neu & sofort erhältlich✨ — AMRA

Header

Liebe Freundinnen und Freunde des AMRA Verlags!

Wir wünschen euch allen ein gesegnetes & gesundes neues Jahr und dürfen euch nun nach Abschluss der Rauhnächte, die eine innere Einkehr erleichtert haben, versichern: Es kommen viele wundervolle neue Bücher & CDs auf euch zu. Freut euch auf Neues von Pavlina Klemm, Daniella Fenton, Michael Reimann, John Matthews, Tanja Matthöfer, ONITANI, Hermann Ilg, Sayama, Len Kasten und vielen anderen. Und den Anfang machen wir mit dem neuen Heilungsbuch der Arcturianer, das zeitgemäßer nicht sein könnte. Glaubt uns, wir ahnten nicht, WIE zeitgemäß dieses Buch sein würde, aber die Arcturianer schon. Und sie sorgten auch dafür, dass es sehr zügig entstand – als echter Überraschungstitel. Neben aktuellen Channelings enthält es zahlreiche Seiten zum selber ausfüllen, um mit dem Grad des eigenen Erwachens arbeiten zu können – für einen ermutigenden Start ins Goldene Jahr 2021!

MARLIES PANTE channelt die ARCTURIANER DAS ENDE DER DUALITÄT Auszug aus dem Heilungsbuch der Arcturianer AMRA Verlag, 240 Seiten; nur 19,99 €
Hardcover, edler Einband, Leseband
Bestellung & weitere Infos hier.
Hier geht’s zum eBook für alle Reader. Das Buch ist bei uns bereits erhältlich!
Hier geht es zum Gesamtwerk von Marlies …

Du liest dieses Buch, weil du spürst, dass du erwachst. Du möchtest wissen, ob alles richtig läuft mit deinem Erwachen. Irgendwo muss es doch Informationen darüber geben, so eine Art Verlaufsplan, auf dem du die einzelnen Punkte abhaken kannst und auf dem ersichtlich ist, was als Nächstes kommt.
Du fühlst dich manchmal allein, deine Freunde und Bekannten sind nicht am gleichen Punkt ihrer Entwicklung wie du, oder sie sind dort, aber du weißt davon nichts. Vielleicht habt ihr euch auch schon darüber ausgetauscht. Doch niemand kann dir wirklich sagen, was als Nächstes kommt, was zu tun oder zu lassen ist. Alles, was du erfährst, ist vage. Du bist dir gar nicht mal sicher, ob du überhaupt schon so weit bist, zu erwachen, ob du dir diesen Prozess vielleicht nur einbildest, oder ob du überhaupt erwachen möchtest. Es ist alles so verwirrend. Ob es danach besser wird, weißt du auch nicht so genau. Lohnt es sich überhaupt? All diese Gedanken, all das, was du tust und lässt, wozu eigentlich? Gibt es einen Plan? Wenn ja, welchen?
Nun, da muss ich dich enttäuschen. So einen Plan gibt es nicht. Wir können hier wir oder ich schreiben, das spielt keine Rolle. Da, wo wir sind, gibt es keinen Unterschied zwischen wir und ich. Alles entstammt der reinen Seele. Jedes Erwachen ist individuell. Die Tatsache, dass du dir all diese Fragen stellst und dir Unterstützung und Verstehen wünschst, ist ein Zeichen, dass dein Erwachen bereits begonnen hat. Wie könnte ein Schlafender Fragen zum Erwachen stellen? Wenn du erwachst, hast du zuvor geschlafen und bist nicht umgehend hellwach. Du kannst nicht erwachen, ohne geschlafen zu haben. Dein Erwachen geschieht nach und nach, so wie dein Erwachen am Morgen.
Natürlich kannst du auch beim Erwachen deiner Seele einen Wecker in Form von bestimmten von euch ausgedachten Methoden nutzen. Doch bist du dann wirklich wach? Wirklich wach bist du, wenn du auf natürliche Art aufwachst und keine Hilfsmittel wie Wecker, Kaffee oder Tee benötigst. Wach wirst du, wenn dein Körper oder deine Seele entscheiden, dass du wach wirst. Wenn du Methoden zum Erwachen benutzt, dann, weil deine Seele dich zu diesen Methoden geführt hat. Sie sind weder gut noch schlecht.
Erwachen ist ein Prozess. Euer System könnte ein plötzliches Erwachen nicht verarbeiten. Es gibt wenige Einzelfälle, in denen ein plötzliches Erwachen geschah. Die meisten dieser Menschen fanden sich anschließend in ihrem Umfeld und der äußeren Welt kaum zurecht.
Wenn du nach und nach erwachst, hat dein Bewusstsein Gelegenheit, diesen Prozess zu verstehen. Darum geht es nämlich. Die Seele braucht dein Erwachen, um bewusst zu verstehen, was sie immer schon ist.
Auf dem Weg deines Erwachens wirst du Einblicke in andere Wirklichkeiten bekommen, die dir zuvor verschlossen waren. Diese Wirklichkeiten befinden sich in der Dualität. Du kannst erschreckende Erkenntnisse über die »dunkle« Seite der Welt haben, ebenso wie du erstaunliche Einsichten in »helle« Wirklichkeiten erhältst. Diese Erkenntnisse kommen von allein, du kannst sie nicht künstlich herbeirufen. Du kannst diese Einsichten auch niemand anderem vermitteln. Jeder erwacht, wenn seine Seele bereit dazu ist. Zwar kannst du deine Erkenntnisse mit anderen teilen, doch wirst du dadurch deren Stand des Erwachens nicht verändern.
Wenn du die dunklen Seiten der Welt erkennst, magst du erschrecken, mutlos oder verzweifelt sein. Möglicherweise verspürst du das Verlangen, deine Erkenntnisse anderen mitzuteilen, sie vor etwas warnen oder schützen zu wollen. Doch jeder wird zu dem für ihn richtigen Zeitpunkt solche Entdeckungen machen. Sie werden möglicherweise andere Erkenntnisse haben, dennoch dienen sie dem gleichen Ziel, dem Erwachen.
Wenn du Ungerechtigkeiten erkennst, in einem Ausmaß, das du dir zuvor nicht einmal vorstellen konntest, hast du möglicherweise das Verlangen, etwas dagegen tun zu müssen. Und alles, was du dagegen zu tun versuchst, lässt dich an dieser Energie haften, und du wirst deren Fortbestand noch länger sichern.
Je wacher du wirst, desto mehr Ungerechtigkeiten, Täuschungen und Lügen erkennst du. In diesem Prozess wirst du dich selbst dabei beobachten, wie du täuschst, lügst und ungerecht bist. Du wirst darüber erschrecken. Dennoch wirst du akzeptieren. Du wirst akzeptieren, dass du Täuschung, Lüge und Ungerechtigkeit in dir hast. Wie sonst könntest du all dies im Außen wahrnehmen? Du kannst im Außen immer nur wahrnehmen, was du auch im Inneren hast. In dem Moment, wo du dir selbst verzeihst, du gnädig mit dir bist, du diesen Teil von dir vollkommen akzeptierst, akzeptierst du auch diese Erscheinungen im Außen. Nur so kann sich all dies im Außen auflösen.
Die Heilung der Welt geschieht durch die Akzeptanz des Dunklen in jedem Einzelnen von euch. Ohne deine Bewusstwerdung, ohne dein Erkennen, dass alles, was du im Außen wahrnimmst, auch in dir ist, können sich diese Teile der Welt nicht transformieren. Wenn du dies vollständig mit deinem ganzen Sein erkennst und akzeptierst, wird dein Handeln keine Konsequenzen mehr haben. Du lügst, täuschst und bist ungerecht im vollen Bewusstsein. In der äußeren Welt hat dein Handeln keine Konsequenzen. Mit deinem Erkennen transformieren sich umgehend die Konsequenzen. Es ist, als ob du zum letzten Mal gelogen, getäuscht und ungerecht gehandelt hast. Es ist die Absolution des Bewusstseins.
Doch ist es nicht das letzte Mal. Deine physische Form muss vom Bewusstsein durchdrungen sein. Dies geschieht als Prozess. Mit jeder Handlung, die dir als Täuschung, Lüge oder Ungerechtigkeit bewusst wird, treibst du die Transformation deiner Seele voran. Die Transformation spiegelt sich in deinen Lebensumständen wider. Immer seltener begegnest du Lüge, Täuschung und Ungerechtigkeit. Das ist der Prozess, in dem deine Seele das Ego verliert. Über viele Inkarnationen war deine Seele an dein Ego gebunden. Nun ist die Zeit, da sich die Seele vom Ego trennt und auf die universelle Reinigung und Transformation in reinstem Licht vorbereitet. Das ist der Tod des Egos.
Wenn du erwachst, wirst du all diese Dinge erkennen. Du musst dafür nicht nachforschen. Die Wahrheit kommt auf dich zu. Du kannst nicht nicht erkennen, und du kannst auch nicht nicht erwachen.
Deine Entdeckungen mögen dir vielleicht zunächst Angst einjagen, dein Leben sinnlos erscheinen lassen, dich mutlos machen. Mag sein, dass du deine Entdeckungen jedem mitteilen, dein Erwachen rückgängig machen oder gegen bestimmte Dinge ankämpfen möchtest.
Wenn du wach wirst, gelangst du in eine Souveränität, in der du weißt, dass alles Widerstreben nichts nutzen wird. Du kannst nicht nicht erwachen und nicht nicht erkennen. Du wirst dir aller Strukturen, Anhaftungen und Muster deiner selbst und deiner ganzen Welt bewusst. Du kannst nichts vernichten, indem du es bekämpfst. Du bist in deiner Souveränität, akzeptierst und lässt sein, was ist. Das ist der Friede der Welt.
Erwachen bedeutet auch erkennen. Du erkennst, du verstehst und du lässt es so sein. Je mehr Menschen diese Souveränität erlangen, desto schneller werden all die dunklen Systeme zusammenbrechen. Sie haben keinen Nährboden mehr. Versuche nicht, andere mit deinen Entdeckungen zu missionieren. Menschen, die an einem anderen Punkt ihres Erwachens sind, werden mit deinen Informationen nichts anfangen können, dich nicht verstehen oder über dich lachen. Das liegt daran, dass jeder Mensch andere Erinnerungen aus anderen oder diesem Leben in sich trägt. Du kannst im Außen nur erkennen, was du in dir hast. Wie könnte es anders sein? Wenn dir sehr Dunkles gewahr wird, kannst du sicher sein, dass du diesen Anteil auch in dir hast. Du kannst die Menschen oder Organisationen, deren Verhalten du gewahr wirst, als deine Propheten betrachten. Sie zeigen dir deine verborgenen Anteile. Das ist womöglich schwer zu akzeptieren, doch indem du diese Anteile in dir selbst entdeckst und anerkennst, können sie sich transformieren. In dir und in der Welt.
Das bedeutet nicht, dass sich diese Anteile in dir nun ins Gegenteil, in das Helle, Heilige verwandeln. Vielmehr gelangen diese Anteile durch dein Akzeptieren und Anerkennen in die Neutralität. Die Neutralität ist das echte Sein. Dunkelheit kann nicht mehr existieren, wenn die Helligkeit nicht mehr existiert. Das ist das wahre Sein. Es bedeutet nicht, dass das wahre Sein eine Mischung aus Hell und Dunkel ist. Es ist ein davon losgelöster eigener Zustand. Ein Zustand der Souveränität. Du hast diese Souveränität in manchen Momenten bereits kennengelernt und sehnst dich danach, diesen Zustand immer häufiger zu erleben.
Wenn du das »Böse« nun nicht bekämpfst, bedeutet das nicht, dass du keine Hilfe leisten sollst. Wenn du siehst, dass deine Unterstützung benötigt wird, dann gebe sie. Verfalle jedoch nicht in die Idee, aus deiner Hilfe eine Institution zu machen. Solange du das Helfen benötigst, erschaffst du nämlich Menschen, die deine Hilfe benötigen. Hilf, wenn es erforderlich ist, aber mach keine Religion daraus.
Durch das gut machen und unbedingt helfen wollen ist so viel nicht Gutes auf der Welt entstanden. Je mehr Energie für das Gute aufgewendet wird, desto mehr erschafft ihr auch das Nicht-Gute. Es ist eine Waagschale. Die Dualität ist immer ausgeglichen. Fünf Kilo hiervon auf der einen Waagschale erschaffen fünf Kilo davon auf der anderen Waagschale. Wenn du dir dessen bewusst wirst, stellst du möglicherweise dein gesamtes Tun in Frage. Du verstehst, dass es Sinn macht, das Böse nicht zu stärken. Aber du fragst dich, warum es Sinn macht, das Gute nicht zu stärken. Womöglich gerätst du in eine Sinnkrise und möchtest deine Erkenntnisse wieder zurückgeben. Vielleicht weißt du nun einfach nicht mehr, was überhaupt noch richtig oder falsch ist. Genau das ist es. Es ist. Wie könnte etwas richtig oder falsch, gut oder böse sein? Diese Unterscheidungen gibt es nur in der Dualität. Je mehr du erwachst, desto mehr wirst du die Dualität verlassen. Du findest immer häufiger und zunehmend intensiver in den Zustand des Seins. Herzlich willkommen.
Wenn du die Dualität immer mehr erkennst, wirst du irgendwann das Interesse daran verlieren. Es kann sein, dass du bestimmte Fernsehsendungen oder Zeitungsartikel auf einmal nicht mehr interessant findest. Das geschieht, wenn du die Dualität immer mehr verlässt. Wenn du die Dualität verlässt, dann hat dein Leben immer weniger Ausrichtung in die eine oder in die andere Richtung. Du hast beide Positionen in dir vereint. Du kannst auch nicht mehr gegen die eine oder andere Seite kämpfen. Du verstehst, dass die eine Seite da ist, weil ihr Gegenteil existiert.
Wenn du das zum ersten Mal wirklich erkennst, hast du vielleicht das Verlangen, diese Erkenntnis jedem mitzuteilen. Doch das wird nichts nutzen. Jede Seele erwacht zu einem anderen Zeitpunkt. Auch wenn die Zeit als solches nicht existiert, es gibt immer verschiedene Bewusstseinszustände.
Je mehr du erwachst, desto weniger hast du das Verlangen, deine Erkenntnisse mitzuteilen. Beim Erwachen hat jede Seele ohnehin andere Einsichten, die zum gleichen Ergebnis führen.
Du spürst Frieden, weil du weißt, dass jede Seele erwachen wird. Nicht jede Seele wird in dem Leben, in dem sie dir begegnet, erwachen. Auch dein Erwachen wird nicht in diesem Leben abgeschlossen sein. Das Erwachen ist niemals abgeschlossen. Es ist ein ewiger Prozess.
Du wirst nicht nur Entdeckungen der Dunkelheit machen, ebenso wirst du Einsichten in das Helle haben. Auch hier kannst du die Menschen oder Institutionen, die dir die Helligkeit präsentieren, als Propheten betrachten. Du weißt, du kannst bei anderen nur erkennen, was du in dir hast. Wenn du Helligkeit erkennst, hast du diese Anteile auch in dir. Vielleicht freut es dich, wenn du Helles als deinen eigenen Anteil erkennst. Die eigene Helligkeit ist so viel leichter zu akzeptieren als die eigenen dunklen Anteile. Und dennoch: Es sind Anteile, die an der Dualität ausgerichtet sind.
Wie kannst du Helligkeit und das Sosein unterscheiden? Zunächst muten sowohl Helligkeit als auch ein vollkommener Seinszustand angenehm an. Und doch kennst du den Unterschied bereits. Im vollkommenen Sein spürst du alles, was ist. Du bist verbunden mit der gesamten Schöpfung, du spürst und weißt alles, ohne es benennen zu können.
Dieser Zustand kann auch als hell empfunden werden. Doch es ist eine Helligkeit, zu der es kein Gegenteil gibt. Dieser Zustand ist leicht. Doch es ist eine Leichtigkeit, zu der es keine Schwere gibt. Dieser Zustand ist weit. Doch es ist eine Weite, zu der keine Enge existiert. Er ist hoch, ohne dass es ein Tief gibt. Dieser Zustand gibt dir Energie auf einer Ebene, auf der keine Energie verloren gehen kann. Du verstehst es, weil du diesen Zustand kennst und das Sein bereits erlebt hast. Und du weißt, dass unsere Worte das Sein niemals hinreichend beschreiben können, weil das Sein in einer Dimension existiert, die keiner Worte bedarf.
Du darfst wissen, dass es Seelen um dich herum gibt, die den Prozess des Erwachens schon weiter gegangen sind als du. Eine solche Seele wird nicht versuchen, dein Erwachen zu beschleunigen. Echtes Erwachen ist ein natürlicher Prozess, der nicht beschleunigt werden kann. Ihr erwacht, wie ein Kind irgendwann reif ist, um geboren zu werden oder der Samen einer Pflanze reif ist, um zu keimen. Dein Erwachen gleicht einem Kind oder einem Samen. Du kannst es sehen und spüren, doch hat der Prozess gerade erst begonnen. Wie könntest du von einem Keimling erwarten, schon ein Baum zu sein? Das Erwachen benötigt Zeit auf der linearen Zeitachse. So wie der Keimling vollkommen ist und die ausgewachsene Pflanze bereits in sich trägt, bist auch du zu jeder Zeit vollkommen. Du trägst bereits jetzt alles in dir. Nun ist die Zeit gekommen, zu entdecken, was du immer schon bist.

… entnommen aus MARLIES PANTES Buch …
DAS GROSSE ERWACHEN
Heilungsbuch der Plejader – mit Heilungsblättern!
AMRA Verlag, 240 Seiten; nur 19,99 €
Hardcover, edler Einband, Leseband

Bestellung & weitere Infos. Sofort lieferbar!
Hier geht es zum Gesamtwerk von Marlies …
Jedes Wort in diesem Buch wurde von den Arcturianern mit positiver Energie aufgeladen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s