Alles verloren? — nebadonia

Aktuell sieht es schlecht aus für Präsident Trump, scheinbar hat die Gegenseite gesiegt und kommt mit ihren Manipulationen und Lügen durch. Natürlich behaupten nun umso mehr Menschen sehr lautstark, dass es weder Unregelmäßigkeiten gab, noch dass Trump irgendein Recht hätte, das Amt nicht zu übergeben. Wir hören aktuell aus vielen Massenmedien, dass Trump aufgeben und übergeben möchte – müssen diesen das aber glauben (ausgerechnet dienen), da man Trump in den sozialen Netzwerken ja gesperrt hat. Irgendetwas in Richtung Übergabe scheint er gesagt zu haben, aber auch hier muss man den genauen Wortlaut erst einmal kennen. Die Interpretation der Massenmedien ist natürlich klar.

Ein paar Tatsachen existieren aber:

Es gab die massivsten Wahlmanipulationen, die je in einem westlichen Land durchgeführt wurden. Es würde schon ein einziger Müllsack mit Stimmen für Trump genügen, um zu beweisen, dass es Manipulationen gab. Schon dann müsste man in einer normalen rechtsstaatlichen Demokratie zumindest in diesem Bundesstaat eine Untersuchung anstreben und das Wahlergebnis zurückziehen. Bereits in diesem Moment ist die Behauptung der Medien, „es gäbe keine Manipulationen“ eine klare Lüge. Nun fand man viele dieser Säcke, es gibt Hunderte von eidesstattlichen Erklärungen über Betrug, die man auch nicht so einfach wegwischen kann. Aber auch die eindeutig manipulierten Kurven der Wahlauswertung in mehreren Bundesstaaten (die senkrechte blaue Linie nach oben für Biden) zeigte vor allen Augen, dass hier gedreht wurde. Sie waren sich so sicher, dass sie es offen für alle machten. Die Massenmedien registrierten diese „Merkwürdigkeit“ durchaus auch im Live-Programm, ignorierten es aber natürlich.

Damit outen sich die Massenmedien aber klar als Lügner. Geschickter wäre es gewesen, zuzugeben, dass es ein paar Manipulationen gab, die „natürlich nie den Sieg Bidens gefährden würden“. Das haben sie aber nicht getan, sie behaupten gebetsmühlenartig, es gab gar keine Manipulationen und keine Beweise dafür. Es wurden viele Beweise gesichert, die Gerichte nahmen die Verfahren aber nicht an und mussten deshalb die Beweise auch nicht ansehen. Viele Richter sind korrupt, nicht aber alle. Allerdings konnte man an den Angriffen und sogar Mordversuchen bei den Zeugen für die Betrügereien gut erkennen, dass sicher auch auf jeden Richter, der nicht korrupt war, massiver Druck ausgeübt wurde. In den USA wurden schon lange unliebsame Zeitgenossen aus dem Weg geräumt. Da ist eine Drohung gegen die eigene Familie eines Richters kaum leer zu nennen… Man agiert zu 100% wie organisiertes Verbrechen in solchen Fällen.

Ist nun alles verloren, kommen sie damit durch?

Eine ganz klare Antwort: Nein!

Sie haben tatsächlich die Aktion vom Reichstag im Sommer nun im Capitol wiederholt. Mir kam unmittelbar in den Sinn: „denen fällt auch nichts Neues mehr ein!“ Hunderttausende friedliche Demonstranten werden wegen zwei Handvoll „Stürmern“ zu Unmenschen gemacht. Man ließ eine kleine Gruppe von „Demonstranten“ das Gebäude „stürmen“ und baute darauf dann den Spin auf. In Washington war im Capitol definitiv Antifa dabei, Trump-Anhänger haben keine tätowierte Hammer und Sichel auf dem Handrücken. Linksextreme Demonstranten haben oft auch ein sehr spezielles Aussehen, das sich fundamental von konservativen Menschen unterscheidet. Da reicht es dann auch nicht, einfach nur eine Trump-Kappe aufzusetzen. 

Der rauchende Colt ist aber genau wie in Berlin, dass praktisch keine nennenswerten Polizeikräfte an bestimmten Stellen vor Ort waren, um das Gebäude zu schützen. Zudem beweisen mehrere Videos, dass Tore von Sicherheitskräften vorsätzlich geöffnet wurden. Die Sicherheitsmaßnahmen des Capitols unterliegen aber nicht dem Präsidenten. Man muss auch einmal vergleichen, wie das Capitol bei den BLM-Demos geschützt war. Man erkenne den Unterschied…

Vermutlich ist dann auch der eine oder andere Trump-Anhänger mit hieneingelaufen, das Ganze war aber eine gezielte Aktion des Tiefen Staates, um natürlich Trump zu diskreditieren. Die Massenmedien kriegen sich naturgemäß nicht mehr ein vor Erbostheit über Trump.

Nun gibt es Menschen, die erneut auf die Positiven losgehen und sagen, es wird alles ganz schlimm, Trump ist weg und die Neue Weltordnung kommt!

Selbst wenn die 5% Wahrscheinlichkeit eintritt, dass Biden vereidigt wird, werden sie damit nicht mehr lange durchkommen. Es wäre dann nur der finale Abschluss des großen Wahlbetruges. In den USA ist die kritische Masse lange überschritten worden, die nicht mehr den Medien und den Tiefen Staat Anhängseln glaubt. Ich schrieb schon öfter, dass die Endabrechnung am 20. Januar gemacht wird, spätestens danach wird es in den USA allerdings so oder unruhig werden. Und das wird Folgen für die ganze Welt haben.

In anderen Ländern werden aber auch die Menschen beginnen, gegen die Corona-Diktatur richtig zu rebellieren. Die nächsten drei Monate werden nicht langweilig werden. Die USA werden ihren Weg gehen, der in 1-2 Jahren dorthin führt, wohin er führen soll. Sie haben sich den holprigeren Weg ausgesucht, wenn man Biden doch zum Präsidenten macht, wird er sehr unruhig werden. Immerhin ca. 80 Millionen US-Bürger werden sich betrogen führen und nicht wenige von ihnen sind schwer bewaffnet. Ich gehe aber weiterhin davon aus, dass auch die aktuellen Entwicklungen für die Trump-Allianz nicht überraschend kamen und somit durchaus einkalkuliert waren. Diese „Sturm-Aktion“ wäre einfach zu verhindern gewesen.

Medien, Twitter, Facebook & co., demokratische Politiker sowie viele republikanische Politiker haben einmal mehr oder auch erstmalig gezeigt, wo sie stehen. Die „U-Boote“ sind alle aufgetaucht, aber vor allem die Maske ist nun komplett von allen selbst heruntergerissen worden. Viele Menschen erkennen das dort auch, nicht alle, aber noch mehr, als zuvor. Ich denke, das ist der primäre Grund gewesen, es zuzulassen, die Trump-Allianz dürfte vorher schon genau gewusst haben, wer wo steht. Es muss aber die Öffentlichkeit sehen.

Es gibt einige Indizien, dass die gestrigen Ereignisse absolut auch zum Plan gehören. Manch ein Beobachter kommentiert die Vorkommnisse auch richtig, dass alles nur surreal wirkte, wenn man besonders die teilnehmenden Figuren betrachtete. Ich bleibe bei der Aussage: „Welcome to the show!“

Stellen Sie sich darauf ein, dass nun die Gefolgsleute des Tiefen Staates völlig abdrehen werden, nicht nur in den USA – auch hier. Das kann schon in zwei Wochen deutliche Folgen haben. Die nächsten drei Monate dürften für uns alle eine sehr anspruchsvolle Zeit werden, mehr dazu in meinem kommenden kostenlosen Denkbrief, es dient aber einem guten Zweck, denn es wird viele Menschen endlich dazu bringen, zu sagen: „Stop! So nicht!“

 Ich bin gerade bei dem Artikel in meinem Infobrief Zeitprognosen zu den Prognosen für 2021 und es gibt große Übereinstimmung von vielen Quellen zu genau dieser o.g. Aussage. Es wird sich etwas tun…

Es gibt bezüglich Trump und Biden aber auch die Möglichkeit, dass es ganz anders kommen könnte. Eine hochspannende Botschaft zu Trump vs. Biden hat Egon Fischer gestern Abend erhalten.

„Weder Biden noch Trump wird Präsident. Die Natur wird es regeln.

Dann tauchte plötzlich ein Bild, in dem ein Vulkan ausbricht.

Trump wird etwas Ähnliches wie ein Präsident.“

Warten wir einmal ab, der Vulkanausbruch könnte gut ein Symbol sein und muss keinesfalls ein echter werden. Es kann aber sehr gut sein, dass etwas völlig Unerwartetes kommen wird, das alles über den Haufen wirft. Naturkatastrophen sind häufig Reaktionen der Erde auf den Gemütszustand der Menschen – und dieser ist in den USA gerade auf 180.

Eines ist aber auch mittlerweile recht wahrscheinlich: wer auch immer als Präsident vereidigt würde, eine große zweistellige Millionenanzahl von US-Amerikanern wäre damit nicht einverstanden und würde sich betrogen fühlen – die einen zu recht, die anderen zu unrecht. Viele von ihnen sind aber jeweils bewaffnet und das Ganze würde vermutlich ziemlich blutig werden. Eventuell wird deshalb von oben auch eingegriffen.Warten wir es ab, aber die nächsten Wochen werden vermutlich nicht so verlaufen, wie viele das glauben.

Quelle: http://pit-hinterdenkulissen.blogspot.com/2021/01/alles-verloren.html?m=1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s