Warum Entschlacken Sinn macht / Strophanthin – Ein fast vergessenes Herzmittel / — zdg

Zentrum der Gesundheit
Unser heutiger Newsletter beinhaltet folgende Themen:
Warum Entschlacken Sinn macht
Strophanthin – Hoffnung auf ein Comeback des Herzmedikaments
Abnehmen mit gesunden Abnehm-Shakesfoodscout:
Das vegane Geniesser-Magazin
Fit und gesund mit den ZDG-Ernährungsplänen
Bakterielle Vaginose: Das hilft
Magnesium – Der wichtigste Mineralstoff
Oxalsäure in Lebensmitteln: schädlich oder nicht
Orangen schmecken, duften und sind gesund
Karotten-Püree mit Rosenkohl
Warum Entschlacken Sinn macht
Warum Entschlacken Sinn macht
Karotten-Püree mit Rosenkohl

Unser Karotten-Püree mit Rosenkohl sieht nicht nur wunderschön aus, es schmeckt ausserdem herrlich cremig und gleichzeitig ganz leicht pikant. Die im Püree mit verarbeiteten Linsen sorgen für eine Portion Protein, und Erdnussöl liefert – ähnlich wie Olivenöl – gesunde einfach ungesättigte Fettsäuren.

Zutaten für 3 Portionen

Für das Karotten-Püree

  • 400 g Karotten – schälen und grob reiben
  • 100 g rote Linsen – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 300 ml Wasser
  • 130 ml Sojasahne
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst

Für den Rosenkohl und Pilze

  • 500 g Rosenkohl – äussere Blätter entfernen und halbieren
  • 150 g Kräuterseitlinge – in Scheiben schneiden
  • 1 EL Sesamsamen, weiss
  • 400 ml Wasser
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Yaconsirup
  • 2 EL Mandelmus, weiss
  • 1 ½ EL Tahini (Sesampaste)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 TL Kartoffelstärke – mit 2 EL Wasser verrühren
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s