respekTIERE IN NOT, Frau Tzenka – Willkommen im Katzenparadies! — 11.1.9 NZ

Fast ganz Europa liegt im Tiefschlaf. Corona hat uns weiterhin fest im Griff, und was für uns Menschen zunehmend eine psychische Belastung darstellt, artet für die Straßentiere immer mehr zum bloßen Überlebenskampf aus. Trotz all der mit der Pandemie verbundenen Probleme versuchen wir deshalb unvermindert und mit aller Kraft an all unseren diesbezüglichen Projekten festzuhalten; auch wenn das letztendlich leider nicht überall zu 100 % möglich ist, siehe zum Beispiel den alljährlichen Kastrationseinsatz in Bulgarien.
Wo wir aber ohne jede Abstriche weiter helfen müssen, bis an die Grenzen der Belastbarkeit des Budgets, ist bei jenen Inseln der Menschlichkeit, wo so viel Gutes getan und mit beispielhaften Engagement vorangegangen wird! So zum Beispiel bei Frau Tzenka’s Katzenparadies in Yambol, Bulgarien! Ihr wisst, dort leben bis zu 100 der kleinen Zimmertiger, einzigartig völlig freilebend und dennoch kaum die Grenzen des 2 000 qm-Grundstückes verlassend; warum? Weil sie dort ohnehin den Himmel auf Erden erleben, Tag für Tag!
Aber lassen wir Vania zu Wort kommen, unsere so unentbehrliche ‚rechte Hand‘ in Yambol. Vania, die meisten von Ihnen wissen es, ist eine Tierschützerin der ersten Stunde, eine Veteranin der Kastrationsprojekte und eine Bastion der Nächstenliebe. Foto: Vania beim RespekTiere-Kastrationsprojekt in Breznik! Sie schreibt: ‚Wie der größte Teil Europas erlebt Bulgarien derzeit seine zweite Welle von Covid-19-Infektionen mit viel höheren Opfern als in der ersten Phase. Aus diesem Grund ist derzeit wieder eine Sperre des öffentlcihen Lebens angesagt.
Alle kulturellen Veranstaltungen wurden abgesagt. Kinos, Museen und Kunstgalerien wurden geschlossen. Theater arbeiten mit 30% Besucher.
Restaurants arbeiten zum Mitnehmen / Lieferung nach Hause und Büro.
In Einkaufszentren / Einkaufszentren arbeiten nur Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Drogerien, Tierhandlungen, Banken, Versicherungsmakler und Telekommunikationsunternehmen.
Die meisten Menschen akzeptieren die Maßnahmen und versuchen, persönlicher Disziplin und verantwortungsbewusstem Verhalten walten zu lassen. Masken sind überall zu sehen. Nun aber zu Tzenka: wie die meisten Menschen versucht die ‚Katzenmutter‘ die sozialen Kontakte auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Sie geht nur für die notwendigen Dinge aus – zum Tierarzt, zur Apotheke, zum Einkaufen für sie und die Katzen, zur Post.
Im Herbst und zu Beginn des Winters war das Wetter mild, es gibt noch keinen Schnee oder große Kälte. Dies ist gut für Katzen, wie Sie alle wissen, sie lieben die Sonne und versuchen immer, einen warmen Platz zum Besetzen zu finden. Ratet mal, was nun ihr Lieblingsplatz ist – ja, natürlich um den Herd herum!
Ich habe ein paar gute Nachrichten. Fotos: Frau Tzenka, wie sie leibt und lebt! rechts: trotz Pandemie wird das Kastrationsprojekt uneingeschränkt fortgesetzt! Es ist so, dass alle kleinen Kätzchen auch in Corona-Situationen geimpft wurden. Dies sind Kätzchen, die bei Tzenka ausgesetzt oder geworfen werden. Wir achten sehr auf Kastrationen, das ist das Wichtigste und sie hält daran fest.
Tzenka hat mich gebeten, Sie alle anzusprechen und Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Unterstützung und Hilfe zu danken. Wir wissen, dass dies selbst für Menschen sehr, sehr schwierige Zeiten sind, aber die Tiere, sie haben so gar niemanden außer uns.
Also noch einmal: Vielen Dank! Bleiben Sie gesund! Ein gutes neues Jahr 2021!
Mit besten Grüßen
Vania, Tzenka‘
  RespekTiere unterstützt Frau Tzenka seit vielen Jahren. Wir sorgen mittels der Vergabe von Patenschaften für ein sicheres Einkommen, helfen bei Kastrationen, übernehmen immer wieder Tierarztrechnungen, bezahlen Anstrichfarben oder Heizmaterial. Nur so kann diese Insel der Menschlichkeit überleben. Wir schaffen es dann aber auch nur diese Dinge zu tun, weil Sie es uns ermöglichen. Sie sind die rettenden Arme, Sie sind das schlagende Herz von respekTIERE IN NOT. Lassen Sie uns gemeinsam weiterbauen an einer tierleidfreieren Zukunft, lassen Sie uns gemeinsam Hoffnung geben. Frau Tzenka, so viel steht fest, ist ein hervorragendes Ziel für solche Bestrebungen… Achtung, Achtung! Dies ist eine Eilmeldung, sie richtet sich vor allem an die RespekTiere-Familie im Burgenland! Dort soll ja unfassbarerweise die Gatterjagd wieder erlaubt werden, nachdem man sie erst 2017 verboten hatte. Ein Alleingang der regierenden SPÖ im Landtag hat das möglich gemacht!

Die Initiative für eine Volksabstimmung, welcher wir uns natürlich voll inhaltlich anschließen, will bis 4. Februar 12.000 (!!) Unterschriften sammeln, damit eine Volksabstimmung zur Thematik durchgeführt werden muss. Ein Unterfangen, das zu Beginn fast aussichtslos erschien. Aber mit dem Einsatz ganz vieler engagierter AktivistInnen scheint es jetzt, weniger als 3 Wochen vor der Frist, wirklich realistisch, dass das Unmögliche tatsächlich geschafft werden könnte.

Aber es fehlen noch tausende Unterschriften. Der Appell geht deshalb besonders an unsere so großartigen UnterstützerInnen und FreundInnen aus dem Burgenland, da ja nur dort als wohnhaft gemeldete Personen wahlberechtigt sind! Aber dann auch an jene, welche burgenländische Bekannte oder Verwandte haben – bitte unbedingt weitersagen! Alle nähere Infos findet Ihr übrigens auf der Seite www.gatterjagdverbot.at! Bitte  unterstützt die Initiative – also, wer dazu berechtigt ist, bitte füllt die Formulare aus und unterschreibt sie, so schnell als möglich!

 
Zu unserer Webseite
Online Spenden
Verein RespekTiere
Gitzenweg 3
A-5101 Bergheim RespekTiere International e.V.
Nonner Str. 6b
D-83435 Bad Reichenhall

Ein Kommentar zu „respekTIERE IN NOT, Frau Tzenka – Willkommen im Katzenparadies! — 11.1.9 NZ

  1. Respekt und Hoachtung für Ihren Einsatz für Tiere !  Sind selber Beschüzer dieser in hohem Grade, aber in diesen widerlichen Zeiten sind auch uns Grenzen gesetzt, zumal wir hier selber Sorge tragen !  Alles Gute !  A. Conrad

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s