Die Geschichte von den suicidalen Lemmingen wurde übrigens erfunden!

Fahrnow-Grüße zum Februar 2021: „Alternativen für Lemminge“

Diese auf- und absteigende Welle von mehr oder weniger Mitgliedern einer Art gehört zum Spiel der Evolution. Nur wir Menschen folgen ihr nicht – oder doch?

Und falls ja – wer steuert dann den Prozess des Fressens und Gefressen-Werdens? Die moderne Legende von den angeblich suicidalen Lemmingen basiert auf dem Disney Film White Wilderness. Dort sieht man, wie sie sich in den Abgrund stürzen. Gejagt werden sie von einer Hundemeute, die der Film nicht zeigt. Und wer jagt uns gerade in einen Abgrund?

Wir könnten unser Reptiliengehirn zur Ordnung rufen, und ihm erklären, dass wir inputs aus höheren Hirnregionen brauchen. Seine Programme funktionieren hier einfach nicht mehr. Wir brauchen eine starke Herzkraft. Mitgefühl. Intuition. Verbundenheit. Einen übergeordneten Blickwinkel, der uns die ganze Wahrheit zeigt. Gibt es also Alternativen für Lemminge? Aber sicher! Die echten Lemminge kennen und nutzen sie sogar.

Anders als in Disneys white wilderness folgen sie den Kraftströmen des Lebens – und das erfolgreich, seit sehr langer Zeit. Auch wir sind ein Teil des großen, lebendigen Schöpfungswunders. Sollten wir nicht damit beginnen, seine Gesetze und Möglichkeiten tiefer zu erforschen, und damit eine friedliche neue Menschheits-Kultur aufbauen? Aber sicher!

http://liebeslicht.net/heilungstempel-2/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s