Kinder werden Weisheitszähnen gleichgesetzt — sosLEBEN

Logo Aktion SOS Leben
Liebe Freunde des Lebens,  

SCHAU
https://youtu.be/EI4yyuo_u6o
… luise
„Entstigmatisierung bedeutet Entmoralisierung. Hierfür wäre eine klare feministische Position wichtig, dass Schwangerschaftsabbrüche denselben moralischen Status haben wie die Extraktion eines Weisheitszahns – nämlich gar keinen.“
Das ist ein Zitat aus der linksaußen Wochenzeitung „Jungle World“.
Das Buch von SOS LEBEN, „Queere Ideologie gegen Lebensrecht“ zeigt, wie sich Abtreibungsaktivisten, Abtreibungspolitiker und Abtreibungsjournalisten zunehmend IDEOLOGISCH radikalisieren.  

Die Zeitung „Jungle World“ hat dem 150-jährigen Bestehen des § 218 StGB in ihrer Ausgabe 3/2021 viel Raum gewidmet.
Das Blatt will ein Aktions-Programm für den Abtreibungsaktivismus aufstellen.
Das Ziel:
„Schwangerschaftsabbrüche sollen denselben moralischen Status haben wie die Extraktion eines Weisheitszahns – nämlich gar keinen.“
Das ist gleichbedeutend mit dem völligen Auslöschen des individuellen und kollektiven Bewusstseins, dass bei Abtreibung ein Mensch getötet wird.

Die moralische Einordnung der Abtreibung ist eine direkte Konsequenz der haten Tatsache, dass ein Mensch getötet wird.

Setzt man das ungeborene Kind mit einem Weisheitszahn gleich, behauptet man, das Kind im Mutterleib sei eine unbedeutende Masse.
Man hält es nicht für möglich: Diese Abtreibungsaktivisten streben eine Gesellschaft an, in der ungeborene Kinder nicht mehr wert sind als Weisheitszähne.

In dieser Radikalität sind diese Positionen natürlich nicht mehrheitsfähig.
Doch sie bleiben nicht ohne Einfluss und vor allem sie geben die Marschroute des Kampfes gegen das Lebensrecht der ungeborenen Kinder vor.
Wir müssen in dieser Situation warnen und vor diesem neuen Angriff auf die Menschlichkeit und das Recht auf Leben alarmieren.
Deshalb bitte ich Sie, uns bei der Verbreitung des Buches „Queere Ideologie gegen Lebensrecht“ zu helfen:

Mit jeder Bestellung finanzieren Sie unsere Aktion SOS LEBEN.
 
Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen
Pilar Herzogin von Oldenburg
 
 
PS: Mit einer Spende von 7, 15, 25, 50 oder 100 Euro helfen Sie der Aktion SOS LEBEN zu wachsen und viele Menschen zu erreichen.

DVCK e.V. Anschrift : Emil-von-Behring-Str. 43 in 60439 Frankfurt am Main Tel.: +49 (0)69 957805-16

https://youtu.be/EI4yyuo_u6o
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s