Beam me up, Scotty — clubderklarenworte

Please! Beam me up, Scotty

Guten Tag liebe Leserin.
Guten Tag lieber Leser.
 

Der Alptraum – unendliche Pleiten.
Wir schreiben das Jahr 2021. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Deutschland, das mit seiner 700 Mann starken Bundestags-Besatzung 5 Jahre lang unterwegs ist, um neue Welten zu erschaffen, neues Leben und neue Zivilisation. Viele Lichtjahre von der Vernunft entfernt, dringt Deutschland in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor für möglich gehalten hat.

Wäre ich Spock, würde ich das, was wir inzwischen gerade in diesem Land sehen, nur „Faszinierend!“ finden. Nun bin ich nicht Spock und das ist leider keine kultige Siencefiction-Serie.
Ob es nicht dennoch ein Drehbuch gibt, bin ich mir derzeit noch unsicher.

Sicher haben Sie schon vom Artikel in der Welt am Sonntag gehört oder ihn auch gelesen. Er ist überschrieben mit der Überschrift: „Innenministerium spannt Wissenschaftler für Rechtfertigung von Corona-Maßnahmen ein.“

Auf das Papier selbst und die seltsamen Umstände des Zustandekommens, hatte ich schon im Sommer 2020 in diesem Video, noch aus der Sommerfrische, hingewiesen. Die Medizin-Juristin Dr. Marion Rosenke war so freundlich, mir ihre Korrespondenz dazu zur Verfügung zu stellen. Hier können Sie in der Originalkorrespondenz und darin die Studien-Autoren sehen. 

Es sind also jene Wissenschaftler, zumeist Wirtschaftswissenschaftler, entgegen der Darstellung des BMI nicht Wissenschaftler aus allen gesellschaftlichen relevanten Gruppierungen, die im Auftrag geschrieben haben. Wissenschaftler mehrerer Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die für den „politischen Zweck“ schrieben. Die Welt berichtet von einem Rechenmodell, das im Auftrag des Innenministers, Horst Seehofer (CSU) erstellt wurde, um die harten Anti-Corona-Maßnahmen zu rechtfertigen.

Auch wenn „Die Welt am Sonntag“ im Springerkonzern erscheint, glauben wir ihr mal. Es wäre, so sich der Artikel bestätigt, nun auch noch ein Fall von „gekaufter Wissenschaft“ im Coronakomplex. Jene Wissenschaftler sollten sich mindestens den Badezimmerspiegel abhängen und Seehofer den Job an den Nagel. Es sind schon Minister zurückgetreten, weil die Ehefrau eine Putzhilfe zu 70 Prozent aus Fördermitteln des Arbeitsamtes bezahlt hatte. Verkehrsminister Krause (CDU) kann Ihnen das genauer erklären.

Was passiert in Berlin mit Seehofer? Nichts!

Werte- und normenkonformer Anstand und auch Ehre sind in diesen Zeiten Mangelware, wie auch aufgeklärte Geister. In politischen Kreisen allemal. Dafür wissen die „krummen Hölzer“ in Berlin, wie man perfekt einen Twitter-Account bespielt. Immanuel Kant blickte auf die menschliche Natur und sah den Menschen immer als ein „krummes Holz“ an. Mir scheint, ein Haufen mit dem krummsten Gehölz hat sich über die Jahre in Berlin aufgetürmt.

Wenn Sie heute noch mal herzhaft lachen möchten, empfehle ich Ihnen dieses Video. Ich habe es vorgestern der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Es zeigt, in Landtagen stehen auch keine geraden Latten und zudem sowieso nicht alle am Zaun.

Vielleicht haben Sie es auch schon bemerkt, es gibt einen enormen Klimawandel in unserer Gesellschaft. Es ist die große Transformation vom Vertrauen zum Misstrauen.
Friseure schneiden heimlich. Menschen schauen linkisch, rechts, links. Sprechen dann offen – oder eben nicht, über Ihre Haltung zu den Coronamaßnahmen. Man trifft sich wie zur Prohibition in Hinterzimmern und Kellern. Parkt Autos „um die Ecke“. Nachbarn sollen nicht sehen, wie viele Freunde gerade im Haus sind. Und immer mehr raunen von einem „Umschauen“ nach einer Bleibe im Ausland.

Wenn Sie zudem Fragen stellen, stehen Sie im Verdacht, einer oder eine „von denen“ zu sein.  Verschwörungstheoretiker. Mindestens aber irgendwie „rechts offen“.
In Berlin, wo seit Wochen Bauern protestieren und kein Leitmedium berichtet, hat gestern mein befreundetes Produktionsteam um Reiner Spix versucht, für Sie ein Statement von einem Pressesprecher zu erhalten. „Nein, für Sie vom Club der klaren Worte nicht.“ Es gab ein irgendwie „zu Rechts“- Gemurmel. Klappe zu. Statement tot.   WTF!??  (Sorry für dieses unflätige Akronym)

Hinterfragen. Unabhängig. Offen. Das war mal die nobelste Aufgabe eines Journalisten. Heute werden Sie als aufständischer Demagoge, Bürgerschreck, Umstürzler, Empörer, Revolutionär beschimpft.
Zusammengefasst im Begriff „Verschwörungstheoretiker“. Wenn Sie von ihrem Ministerpräsidenten dann nicht noch in die Nähe der RAF gerückt werden, haben Sie einen guten Tag erwischt.

„Was ist hier los?“ Diese Frage hat sich auch Prof. Oliver Hirsch gestellt, der hier schon über Gedankenkontrolle und Gehirnwäsche veröffentlichte. Er fragt sich quälend: „Verschwörungstheorien? Wo ist die Evidenz?“ Seinen Text, den ich Ihnen sehr empfehle, sehen und downloaden Sie hier

Wenn Sie wissen möchten, wie die Beschlussvorlage, die bürgerliche Freiheiten in weite Ferne rückt, am Morgen für die Bundeskanzlerin heute aussah, dann schauen Sie bitte hier.

Das Kamerateam in Berlin, dreht dennoch weiter in diesen Stunden. Voraussichtlich am Freitag, können Sie in einem neuen „Untold“ – Video auf meinem YouTube-Kanal sehen, was Ihnen die Leitmedien nicht zeigen. Landwirte, die seit Wochen in Berlin protestieren und vor den Hauptstadt-Studios von öffentlich-rechtlichen Anstalten um Gehör nachfragen. 

Noch eine Frage in eigener Sache. Hier haben wir Ihnen erstmals auch ein Dokument als Audio-Produktion angeboten. Das ist ein weiterer Aufwand, deswegen möchte ich gerne von Ihnen wissen, würden Sie den Ausbau dieses Audio-Service schätzen? Schreiben Sie einfach an studio@clubderklarenworte.de

Bleiben Sie heute am Abend einfach trocken, zumindest was ihren Humor betrifft. Zur Not greifen Sie einfach zu Sarkasmus. Das ist auch geiles Zeug.

Ihr

Markus Langemann

#denkeselbst


*Life is like a game of poker: If you don’t put any in the pot, there won’t be any to take out.

Wir arbeiten wirtschaftlich und politisch unabhängig. Nur so ist kritischer Journalismus möglich, der aktuell eine historische Chance bekommt. Wahre Unabhängigkeit im Journalismus setzt finanzielle Unabhängigkeit voraus. Der Club der klaren Worte ist ein pro bono Projekt der Langemann Medien GmbH, deren Geschäftstätigkeit im Bereich der Kommunikation fernab des Journalismus liegt. Wenn Sie den Club der klaren Worte unterstützen möchten, empfehlen Sie uns gerne in Ihrem Kreis. Zuwendungen fließen in Serverbetrieb, Hosting, grafische Gestaltung, Technikinvestition, Informantenhonorare, Kameraequipment oder Dienstleister. Vielen Dank.
Wir arbeiten wirtschaftlich und politisch unabhängig. Nur so ist kritischer Journalismus möglich, der aktuell eine historische Chance bekommt. Wahre Unabhängigkeit im Journalismus setzt finanzielle Unabhängigkeit voraus. Der Club der klaren Worte ist ein pro bono Projekt der Langemann Medien GmbH, deren Geschäftstätigkeit im Bereich der Kommunikation fernab des Journalismus liegt. Wenn Sie den Club der klaren Worte unterstützen möchten, empfehlen Sie uns gerne in Ihrem Kreis. Zuwendungen fließen in Serverbetrieb, Hosting, grafische Gestaltung, Technikinvestition, Informantenhonorare, Kameraequipment oder Dienstleister. Vielen Dank.
Langemann Medien GmbH
Raffeisenbank Isar-Loisachtal eG IBAN:
DE05 7016 9543 0100 9017 84
BIC: GENODEF1HHS
Oder via PayPal.
Einfach auf das Logo klicken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s