Polizeirazzia gegen zwei Hamburger Mediziner von „Ärzte für Aufklärung“

Gegen den Strom

Von Alexander Zwieschowski und Susanne Ausic16. Februar 2021 

Immer öfter geraten Ärzte ins Visier der Ermittler, weil sie für Patienten Befreiungen von der Maskenpflicht ausgestellt haben. Heute wurden zwei Arztpraxen in Hamburg durchsucht – was zu einem Spontanprotest in der Grindelallee führte. Gegenüber der Epoch Times erklären die Ärzte, nach bestem Gewissen gehandelt zu haben.

Razzia hier, Praxisdurchsuchung dort. Am 16. Februar ab 8:00 Uhr waren zwei Arztpraxen und Privaträume Ziel der Hamburger Polizei. 12 bis 15 Polizisten durchsuchten allein die Praxis von Dr. Walter Weber, der durch sein Engagement bei den Ärzten für Aufklärung bekannt ist.

Den Medizinern Dr. Walter Weber und Dr. Marc Fiddike wird vorgeworfen, unrichtige Gesundheitszeugnisse, sprich Atteste zur Befreiung der Maskenpflicht, ausgestellt zu haben. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass es sich dabei um Gefälligkeitsatteste handelt, weil der Wohnort der Patienten weit vom Praxisort der Ärzte entfernt liegt.

Aus diesem Grund sollten nun…

Ursprünglichen Post anzeigen 509 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s