Der Sturm ist da – Liveticker — traugottickeroth

20.02.2021

__________

Einen schönen guten Morgen!

Folgender Vorschlag ist weitergeleitet vom „Club der kritischen Anwälte.“ Es geht darum, die Behörden anzuschreiben, wie es sich mit der Haftung verhält. Wenn wir de jure dazu gezwungen werden, uns einen schädlichen Lappen vors Gesicht zu hängen, muß auch klar sein, wer im Falle von Gesundheitsschäden haftet!

Darum sollten wir im Gesundheitsministerium bzw. dem Gesundheitsamt anrufen und eine Unbedenklichkeits-bescheinigung fordern! Wird dies verweigert, dann fragen wir nach der Haftung!

Wenn die Regierung Masken, insbesondere FFP2-Masken verordnet, dann muß sie dafür auch haften, wenn Schäden entstehen! Es braucht keine wissenschaftlichen Studien, um zu wissen, daß Masken den Atemwiderstand erheblich erhöhen. Sauerstoffmangel entsteht. Das im Todraum befindliche CO2 wird rückgeatmet. Es bilden sich nach zehn Minuten Pilze und schädliche Nanopartikel wurden nachgewiesen. Es werden also Atemwegserkrankungen gefördert. Ganz zu schweigen davon, daß Masken keine Viren (Exosomen) aufhalten.

Wir fordern: Eine unterschriebene Unbedenklichkeitsbescheinigung (keine Paraphe und nicht „im Auftrag“) und wir fragen explizit nach, wer für gesundheitliche Schäden haftet, denn wir haben Angst um unsere Gesundheit. Angesichts etlicher Studien ist das Tragen von Masken vorsätzliche Körperverletzung und Nötigung.

Wir können mehrere Ministerien anschreiben oder anrufen. Wenn wir alle in Aktion treten, können wir den Druck weiter erhöhen. Denkt daran: Keine Maske – keine NWO! Das Ganze sollten wir wöchentlich wiederholen, bis der Maskenfaschismus aufhört! Wer will, kann die Stadtverwaltung mit ins CC setzen oder bzw. zusätzlich per Post anschreiben mit Bitte um Stellungnahme. Adressen weiter unten.

Zu den Tagesereignissen; viele weitere Infos hier auf Telegram.

Maskenpflicht: Gift im Gesicht (hier). „… was wir da über Mund und Nase ziehen, ist eigentlich Sondermüll“, sagt Prof. Michael Braungart, der wissenschaftliche Leiter des Hamburger Umweltinstituts.

Ein Viertel der Patienten wohl nicht wegen, sondern mit Corona im Krankenhaus (hier). „Die Anzahl von Personen, die wegen Corona im Krankenhaus behandelt werden müssen, wird überschätzt: Zwischen 20 und 30 Prozent der Menschen, die die offizielle Statistik führt, sind nach Informationen der ZEIT nicht wegen Corona in stationärer Behandlung, sondern wurden zufällig positiv getestet.“ Die Wahrheit wird langsam ans Licht kommen.

Uno-Generalsekretär Guterres fordert weltweite Freigabe von Impfstofflizenzen (hier). Genau! Jeder sollte das Recht haben, preisgünstig vergiftet zu werden.

Corona in Deutschland: Lauterbach warnt – „Ausbreitung der Mutationen trotz Lockdown nicht gebremst“ (hier). Aber wozu dann Lockdown, wenn dieser nicht hilft? „„In spätestens 2-3 Wochen steigen Fallzahlen wieder“, warnt Karl Lauterbach. Er spricht sich für einen harten Lockdown in Deutschland aus.“

Donald Trump legt sich mit Mitch McConnell an – Republikaner bestärken ihren Ex-Präsidenten (hier). McConell ist der Kopf des Deep State innerhalb der Republikaner. Wenn es gelingt, diese/n auszuschalten, braucht Trump keine neue Partei zu gründen.

Lauterbach hält dritte Welle für unausweichlich (hier). Wahrscheinlich war er in einer früheren Inkarnation Hofnarr.

Hat Epstein Trump und Clinton beim Sex gefilmt (hier)? Framing durch das Herstellen nicht existierender Verbindungen. Glaubt jemand ernsthaft, die Dems hätten einen Fehltritt Trumps nicht längst schon an die große Glocke gehängt? Als Frage formuliert und daher nicht angreifbar. Sauberer Jouralismus… Man könnte auch schreiben: „Frißt Steinmeier kleine Kinder?“ Anonyme Quellen behaupten…

Menschenmilch statt Muttermilch – Kliniken setzen jetzt auf ungewohnte Begriffe – warum (hier)? Gendern ist nur der Anfang, tatsächlich sollen Mütter zugunsten der In-Vitro-Fertilisation abgeschafft werden. Bei einem Reagenzglaskind kann man Haar- und Augenfarbe, IQ und dergleichen mehr bestimmen. Diese sollen dann in Zuchtstationen der Regierung groß gezogen, und gleich an ihre geplante Funktion gewöhnt werden. Zbigniew Brzeziński nannte es  das „Technokratische Zeitalter“. Natürlich durchgeimpft und implantiert.

Vaxxed 1 & Vaxxed 2 – über Authismus bei Impfungen:

https://www.bitchute.com/embed/B05noc4ltAiA/?feature=oembed#?secret=zP1L4vjDNe

X22 Report vom 18.2.2021 – Die Welt schaut zu und spricht es aus – Es hat begonnen – Sie können sich nicht länger im Dunkeln verstecken – Episode 2408b (hier).

📞Gesundheitsamt angerufen (hier). Hier nun die Telefonnummern und Adressen. Postbrief auch möglich.

Ministerium für Gesundheit Berlin

Telefon: 030 18441-0
poststelle@bmg.bund.de

Bonn
0228/99441-0

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz Brandenburg
Telefon: +49(0)331 866-0
poststelle@msgiv.brandenburg.de
Kontaktformular: https://msgiv.brandenburg.de/msgiv/de/kontakt/

Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Bayern
Telefon: +49 89 540233-0
Telefon: +49 911 21542-0
E-Mail: poststelle@stmgp.bayern.de

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Telefon: 0711 / 123-0
poststelle@sm.bwl.de
Kontaktformular: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/service/kontaktformular/

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren Schleswig-Holstein
Telefon: 0431 988-0
Poststelle@sozmi.landsh.de
Kontaktformular: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/Kontakt/kontakt_node.html

Behörde für Arbeit, Gesundheit Soziales, Familie und Integration Hamburg
Tel.: (040) 42863-0
E-Mail: poststelle@soziales.hamburg.de

Die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz Bremen
Telefon: +49 421 361 0
office@gesundheit.bremen.de
Kontaktformular: https://www.gesundheit.bremen.de/kontakt/kontaktformular-3651

Ministerium für Soziales und Integration Hessen
Telefon: 0800- 555 4666
Email: buergertelefon@stk.hessen.de
Kontaktformular: https://soziales.hessen.de/kontaktformular-sozialministerium

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern
Telefon: 0385-588 5065
poststelle@wm.mv-regierung.de

Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Niedersachsen
Telefon: (0511) 120-0
poststelle@ms.niedersachsen.de

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen
Telefon: (02 11) 85 55
Email: poststelle@mags.nrw.de
Kontaktformular: https://www.mags.nrw/kontakt

Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz
Telefon: 06131 / 16 0
Email: internetredaktion@msagd.rlp.de
Kontaktformular: https://msagd.rlp.de/de/kontakt/
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Saarland
Telefon:  +49 681 501-3097
E-Mail: presse@soziales.saarland.de

Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt Sachsen
Telefon: 0351 564-58000
E-Mail: poststelle@sms.sachsen.de

Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt
Telefon: 0391/567-4612, -4608
Email: ms-presse@ms.sachsen-anhalt.de

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Thüringen
Telefon: 0361 57100
Email: poststelle@tmasgff.thueringen.de
Kontaktformular: https://www.tmasgff.de/ministerium#c97

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s