Folgen des Börsenbebens 2019 — S&G 7

hub. Im September 2019 gab es ein Börsenbeben, von dem die breite Öffentlichkeit so gut wie nichts mitbekommen hat, das aber beinahe zu einem Kollaps des Weltfinanzsystems führte.

Paul Schreyer* kommt in seinem Vor-trag „Pandemie-Planspiele – Vorbereitung einer neuen Ära?“ erneut auf diesen Fall zu sprechen.Erkennbar war, dass sich die Banken in den letzten Jahren gegenseitig fast kein Geld mehr liehen, was mit der Pleite der Großbank Lehmann Brothers im Jahre 2008 zusammenhing. Zu jener Zeit hatte die US-Zentralbank Federal Reserve (FED) zur Krisenbewältigung neues Giralgeld in den Markt gepumpt.

Dieses durch Bargeld ungedeckte, virtuelle Giralgeld verdoppelte sich am US-Markt. Nach der Krise wurde de Geldfluss allerdings nicht reduziert, sondern kontinuierlich gesteigert, so dass er sich in den nächsten Jahren zu einer großen Blase entwickelte. 2017 versuchte die FED das Giralgeld wieder zu reduzieren, was aber nur bis zum September 2019 gelang. Zu diesem Zeitpunkt brach der Repo-Markt** in den USA zusammen und der Zinssatz stieg über Nacht ca. um das Fünffache an, so dass die Banken 10 % Zinsen bezahlen mussten, um Geld bei der FED leihen zu können. Der Grund des Anstieges wurde nicht bekannt. Abrupt musste die FED ihrenKurs korrigieren und die Geldmenge des Giralgeldes wieder erhöhen. Das Nichtbeseitigen dieser Blase zeigte, dass es kein Zurück zu einem normalen Finanzsystem gibt. Infolgedessen blähte sich 2020 die Schuldenblase erneut rasant auf.

Paul Schreyer beweist schon jetzt: Wird die Blase platzen und die Öffentlichkeit von einem Finanzkollaps betroffff ffffen sein, wird Corona keinesfalls ursächlich dafür verantwortlich zumachen sein.[5]

*Paul Schreyer ist Autor und Journalist

**am US-Markt für Repurchase Agreementskönnen Banken und Unternehmen vorüber-gehend Gelder ausborgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s