Großinvestoren lauern auf fette Beute — S&G 7

hub. Experten rechnen für die deutsche Wirtschaftftft ft durch den zweiten Lockdown mit einem Massensterben von kleineren und mittelständischen Betrieben, die 71 % aller Arbeitsplätze stellen.

Damit würde die Basis für Infrastruktur und Erwerb in Städten und kleineren Ortschaften völlig wegbrechen. Das Gastgewerbe erlebt bereits jetzt die größte Krise der Nachkriegszeit. Chefvolkswirtin Dr. Friederike Köhler-Geib von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hält aktuell ca. eine Million Arbeitsplätze für gefährdet.

Und laut dem Handelsverband Deutschland könnte der Lockdown allein 50.000 Geschäften in den Innenstädten ihre Existenz kosten, insbesondere in der Textil- und Modebranche.

Groß-unternehmen sind nicht davon berührt, sie gelten als „too big to fail“*. Lufthansa z.B. erhielt von der deutschen Regierung 10 Mrd.€, und es ist davon auszugehen, dass sie nicht pleitegehen wird. Die 3 000 größten börsennotierten Unternehmen besitzen durch den Lockdown bereits 1/3 mehr Liquidität als 2019, und das Vermögen der Oligarchen** wie Bill Gates, Warren Buffett und Marc Zuckerberg steigt weiter drastisch an. So führt jeder Tag des Lockdowns nicht nur zu zusätzlichen Gewinnen der Multi- Milliardäre, sondern es wird ein ökonomischer Bereinigungsprozess erwartet, bei dem die „Großen“ billig und bequem die „Kleinen“ fressen werden. Das Resultat wird sein, dass die Wirtschaft nur noch aus Großunternehmen besteht, einem Monopol, von dem die Bürger völlig abhängig sein werden. Angebote, Lieferzeiten, Preise und Konditionen könnten bestimmt werden, und damit würde über das Wohl oder Übel aller verfügt. [4]

haluise:: könnte aber da ist noch D:J:Traump

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s