BRD-Verschuldung: Eine strategische Schuldenfalle — S&G 10

ms. Der Deutschlandfunk berichtete am 7.2.2021 über den Plan des Finanzministers Scholz, zahlreiche Städte und Gemeinden jeweils im Umfang von 20 Mrd.Euro auf Staatskosten zu entschulden.

Das Ganze wirkt wie ein Schildbürgerstreich, denn hier würden also Schulden wiederum mit Schulden bezahlt, sozusagen aus der rechten Tasche genommen und in die linke gesteckt. Also reine Augenwischerei!

Laut dem Bund der Steuerzahler lasten auf jedem BRD-Einwohner –Stand Ende 2020 – allein wegen der deutschen Staatsverschuldung 27.900 Euro. Zusammen mit den Auslandsschulden der Bundesbank und den Schulden der EU umgerechnet auf die jeweiligen Einwohner ergibt sich eine Pro-Kopf-Belastung von ca. 118.900 Euro. Jeder Vierpersonenhaus-halt ist demnach mit ca. einer halben Million Euro verschuldet.Bei einer monatlichen Tilgungvon 500 Euro, zuzüglich Zinsen,müsste jeder private Haushalt die anfallenden Schulden 79 Jahrelang abbezahlen. Vorausgesetzt,es kommen keine neuen Schul-den, z.B. aus Corona-Lockdownsoder ähnlichem dazu.[2]

— haluise: das stimmt so NICHT — FIAT-GELD IST OHNE WERT UND DTO FIAT-SCHULDEN —-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s