Corona-Impfstoff gefährlicher als Erkrankung selbst — S&G 10

ddo./ukn. Mehrere Experten, darunter Prof. Dr. Thomas Kamradt*, warnen ausdrücklich vor dem Einsatz der neu entwickelten Impfstoffe: SARS-Impfstoffe, wie zum Beispiel der Corona-Impfstoff, sind unbestritten gefährlich und haben in Tierversuchen zu vielen tödlichen Ausgängen geführt.

Sowohl bei den auf herkömmlichen Verfahren beru-henden SARS-Cov-2-Impfstoffen, als auch bei den neuen mRNA-Impfstoffen kam es im Tierversuch zu folgenden lebensgefährlichen Phänomenen:

1. Phänomen ADE: Hier werden durch den Impfstoff unspezifische Antikörper gebildet. Bei geimpften Tieren, die sich nach der Impfung mit dem Corona-virus infizierten, verstärkte sich die Erkrankung.

2. Phänomen VAERD: Durch den Impfstoff wurden gefährliche Lungenentzündungen ausgelöst.

3. Phänomen Zytokinsturm: Dabei handelt es sich um eine durch die Impfung ausgelöste lebensgefährliche Entgleisung des Immunsystems. Bei den mRNA-Impfstoffen gegenCorona kam es im Tierversuch zusätzlich zu den genannten Phänomenen zu Autoimmunreaktionen.

Zudem wurde eine erhöhte Neigung zu Embolien beobac-tet. Dabei entstehen gefährliche Blutgerinnsel, die Lungenembolien, Herzinfarkte und Schlaganfälle auslösen können.

Fazit:„Da 80 % der an Corona infizierten Menschen nur sehr leicht klinisch erkrankt sind, müssen wir“, so Prof.Kamradt, „sehr sicher sein, dass ein Impfstoff keine schädigenden Nebenwirkungen hat.“Wird ein Impfstoff ohne jahrelange üblicheTestung auf den Markt gebracht,rechnet Prof. Dr. Stefan Hockertz** mit 4 Millionen Impfgeschädigten und 80.000 Todesfällen allein in Deutschland durch diese grob fahrlässige Impfstrategie.[5]

*Präsident der Deutschen Gesellschaft für Immunologie

**renommierter Pharmakologe und Toxikolog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s