Der Roman — hansjoachimantweiler am 18. März 2021

Natürlich schreibt ein Lyriker
keine nüchtern dicken Bücher
mit all den ungeheilten Kränkungen

Verletzter innerer Kinder
ohnmächtiger rachsüchtiger Egos
verstrickten Beziehungen und all dem

Zumal der Roman ja wahr ist den Namen
nach lebenden Wesen anverbunden von
Personen kann gar nicht die Rede sein

Hüllen Larven denn und du und ich wir wären
die Hauptdarsteller doch wenn du dir dann
betroffen einen Anwalt nimmst und mich

Verklagst bringst du dich um das
Erlebnis jenes Abenteuers das wir hier
andeutend titeln „Denn das Leben ist Liebe“

haluise :: und LIEBE ist deutsch – teod

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s