RUBIKON — Das Auferstehen der Kultur

https://www.rubikon.news/artikel/das-auferstehen-der-kultur

Das Auferstehen der Kultur

Kunst ist viel mehr als nur Unterhaltung — sie ist Ausdruck einer Lebensphilosophie und Schöpferkraft, die uns alle wieder beseelen sollte.

von Nicolas Riedl

Foto: ESB Professional/Shutterstock.com

Die Kunst- und Kulturszene kämpft gegen ihren Untergang durch die Lockdown-Politik. Dabei verfällt sie entweder in eine trotzige Widerstandshaltung oder in bittstellerisches Gebaren. Keines von beiden zeugt von Selbstbewusstsein. Vielmehr sind beide Varianten Ausdrucksformen eines Niedergangs der Kulturlandschaft, in welcher die Kunstschaffenden sich vom Schöpfungsprozess — um den es im Kern geht — getrennt haben. Kunstwerke werden in ein engmaschiges Raster gepresst und nach monetären Kriterien bewertet. Diese materialistische Sichtweise verkennt das eigentliche Wesen der Kunst. Denn alles ist Kunst, das Leben ist ein einziger Ablauf künstlerischer Schöpfungsprozesse. Es ist an der Zeit, die Kunst des Lebens neu zu erlernen. Kreativität sollte sich nicht „nur“ auf die Schaffung von Kunstwerken reduzieren, sondern in allen Lebensbereichen zur Anwendung kommen. Dies würde uns nicht nur dazu verhelfen, die derzeitige Krise zu überwinden, sondern uns auch wieder auf den Weg zu begeben — heraus aus der Tiefkultur in eine neue Hochkultur. Mit Céline von Knobelsdorff, der Initiatorin von „Kultur steht auf“, sprach Jugendredakteur Nicolas Riedl über die dringend notwendige Auferstehung der Kultur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s